Grup­pen des TSV zei­gen ihr Kön­nen

Bei der Jah­res­ab­schluss­fei­er des Turn- und Sport­ver­eins be­kom­men jun­ge Sport­ler Ge­schen­ke vom Ni­ko­laus

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ALB/LAUCHERT - Von Fe­lix Zim­mer­mann

VE­RIN­GEN­STADT - Der Turn- und Sport­ver­ein Ve­rin­gen­stadt (TSV) hat am Sonn­tag­mit­tag zu sei­ner Jah­res­ab­schluss­fei­er in die Turn- und Fest­hal­le ein­ge­la­den. Sechs Grup­pen ha­ben auf die­sen Tag lan­ge hin­ge­ar­bei­tet und bei der Fei­er den an­de­ren Ver­eins­mit­glie­dern ihr Kön­nen ge­zeigt.

Hö­he­punkt für vie­le Kin­der war der Be­such des Ni­ko­lau­ses, der für je­des Kind ein klei­nes Ge­schenk da­bei hat­te. Wäh­rend der Ver­an­stal­tung be­wir­te­te der TSV die Gäs­te mit Kaf­fee und ei­ner brei­ten Aus­wahl an Ku­chen. Den Be­ginn der Dar­bie­tun­gen über­nah­men die Kleins­ten. Bei der Vor­füh­rung der Ab­tei­lung El­tern-Kin­dTur­nen, un­ter der Lei­tung von Ca­trin Ko­le­s­in­ski und Su­san­ne Sau­ter, be­weg­ten sich Müt­ter und Vä­ter mit ih­ren Kin­dern im Kreis und das pas­send zur Mu­sik. „Je frü­her man mit Be­we­gung an­fängt, des­to bes­ser ist es für die Ent­wick­lung und die Ko­or­di­na­ti­on des Kin­des“, sag­te Ge­org El­ser, der den fest­li­chen Nach­mit­tag mo­de­rier­te.

Als zwei­te Grup­pe trat das Vor­schul­tur­nen un­ter Lei­tung von Dia­na Schor­rer auf. Mit Zip­fel­müt­zen auf dem Kopf brach­ten die Kin­der den Weih­nachts­mann da­zu, Sport zu trei­ben, wäh­rend es im Lied­text der aus­ge­wähl­ten Mu­sik „der Weih­nachts­mann ist dick ge­wor­den, drum geht er heu­te ins Fit­ness­stu­dio“hieß. Pur­zel­bäu­me und Hand­stand Die Mäd­chen des Mäd­chen­tur­nens zeig­ten un­ter Lei­tung von Me­la­nie St­ein­hart bei Pur­zel­bäu­men, beim Rad­schla­gen, beim Hand­stand und beim Sprung auf das Tram­po­lin ihr sport­li­ches Kön­nen. Ab­schluss und Hö­he­punkt ih­res Pro­gramm­punkts war ei­ne Men­schen­py­ra­mi­de.

Die Step-Ae­ro­bic-Grup­pe, an der Mäd­chen ab zwölf Jah­ren teil­neh­men, zeig­te ih­re Cho­reo­gra­phie zu „In the Na­me of Lo­ve“. Step-Ae­ro­bic ist ei­ne Mi­schung aus Gym­nas­tik und Tanz, bei der so­ge­nann­te „Steps“im Mit­tel­punkt des Trai­nings ste­hen.

Die In­line­ska­ting-Grup­pe un­ter Lei­tung von Mar­co Fer­ro­ni ist seit ih­rer Grün­dung im März 2014 ste­tig ge­wach­sen: „Die Hal­le wird im­mer klei­ner, wir wis­sen nicht, war­um“, sag­te Fer­ro­ni. Des­we­gen wur­de mitt­ler­wei­le in ei­ne An­fän­ger- und ei­ne Fort­ge­schrit­te­nen­grup­pe ge­trennt. Die Grup­pe zeig­te ver­schie­de­ne Ar­ten des „Free­style-Ska­tings“. Die An­fän­ger zeig­ten, dass sie si­cher vor­und rück­wärts fah­ren kön­nen und schon ers­te Sprün­ge ma­chen kön­nen. Die Fort­ge­schrit­te­nen spran­gen beim Hoch­sprung in be­acht­li­che Hö­hen und fuh­ren im Sla­lom be­son­ders schnell über die klei­ne Büh­ne.

Zu­letzt trat die Ju­do-Grup­pe un­ter Lei­tung von Wer­ner Hein auf. Die Grup­pe, be­ste­hend so­wohl aus jün­ge­ren als auch äl­te­ren Sport­lern, zeig­te ver­schie­de­ne Wurf­tech­ni­ken und akro­ba­ti­sche Kunst­stü­cke. Die äl­te­ren Ju­do­ka zeig­ten ei­ni­ge Tech­ni­ken ex­tra lang­sam, um sie für die Zu­schau­er nach­voll­zieh­bar zu prä­sen­tie­ren.

Dann trat der Ni­ko­laus auf und brach­te je­dem Kind ein klei­nes Ge­schenk. Zum Ab­schluss be­dank­te sich der Vor­stand bei den Grup­pen­lei­tern und wei­te­ren Hel­fern für ih­re ak­ti­ve Mit­ar­beit im Ver­ein.

FO­TO: FE­LIX ZIM­MER­MANN

Die Kin­der der Ab­tei­lung Mäd­chen­tur­nen un­ter Lei­tung von Me­la­nie St­ein­hart zei­gen bei der Jah­res­ab­schluss­fei­er, was sie kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.