KSV Tai­sers­dorf trotz fünf Ein­zel­sie­gen klar ge­schla­gen

Rin­ger-Re­gio­nal­li­ga: WKG Wei­ten­au/Wies­let - KSV Tai­sers­dorf 18:9

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Fried­rich Mar­tin

WEI­TEN­AU - Er­war­tungs­ge­mäß tat sich das ab­stiegs­ge­fähr­de­te Re­gio­nal­li­ga­team des KSV Linz­gau Tai­sers­dorf bei der heim­star­ken WKG Wei­ten­au/Wies­let schwer. Vor al­lem in der ers­ten Kampf­hälf­te do­mi­nier­ten die bis­her zu Hau­se un­ge­schla­ge­nen Gast­ge­ber und blie­ben gleich vier Mal er­folg­reich. Mit drei Ma­xi­mal­wer­tun­gen er­kämpf­te sich die Ober­rhe­in­staf­fel ei­ne ho­he 14:3-Pau­sen­füh­rung her­aus. Nach der Halb­zeit schaff­ten die Gäs­te eben­falls vier Ein­zel­sie­ge, doch fie­len die­se durch­weg nied­ri­ger aus. Am En­de hat­ten bei­de Mann­schaf­ten wie be­reits im Vor­run­den­du­ell je­weils fünf Ein­zel­sie­ge auf dem Kon­to, wo­bei das WKG-Team die we­sent­lich hö­he­ren Wer­tun­gen er­zie­len konn­te.

Im Auf­takt­kampf muss­te sich Ma­ri­us Mey­er dem star­ken Bul­ga­ren Ra­dos­tin Shin­dov ent­schei­dend ge­schla­gen ge­ben. Frank Höf­ler setz­te sich an­schlie­ßend klar mit 10:2 Punk­ten ge­gen Mar­cus Mickein durch.

Im ak­ti­ons­reichs­ten Kampf des Abends kas­sier­te Da­wish Mah­mo­di ge­gen Ma­xi­mi­li­an Trönd­lin schnell ei­nen ho­hen Rück­stand. Trotz bes­se­rer Ein­stel­lung in der zwei­ten Run­de hat­te er mit 11:16 das Nach­se­hen.

Den­nis Stri­cker führ­te be­reits mit 3:1 Punk­ten, als er vom Heim­rin­ger über­rascht und ent­schei­dend be­siegt wur­de. Ähn­lich er­ging es im letz­ten Kampf vor der Pau­se Rou­ti­nier Uwe Ples­sing. Schon nach knapp 30 Se­kun­den wur­de WKG-Rin­ger Si­mon Dürr als Schul­ter­sie­ger ge­fei­ert. Ge­ring ver­kürzt auf 5:14 Im ers­ten Kampf nach der Pau­se hielt Hans Ge­ring die Linz­gau­er durch sei­nen un­ge­fähr­de­ten 6:0Punkt­sieg noch im Ren­nen und ver­kürz­te zum 5:14-Rück­stand. Als je­doch Mar­cel Käp­peler ge­gen den star­ken Un­garn Zor­hab Oha­ni­an vor­zei­tig mit 0:16 un­ter­lag, wa­ren die Wür­fel zu Guns­ten der Gast­ge­ber ge­fal­len.

Da nütz­te es auch nichts mehr, dass das Tai­sers­dor­fer Schluss­trio mit drei Sie­gen über­zeu­gen konn­te. Sie stell­ten aber noch­mals die Kämp­fer­qua­li­tä­ten der Gäs­te­mann­schaft un­ter Be­weis. Zu­nächst wie­der­hol­ten Si­mon Weiß­haar und Andre­as Rin­der­le ih­re Vor­run­den­sie­ge ge­gen Jo­nas Dürr bzw. To­bi­as Gr­ei­ner. Im letz­ten Du­ell be­hielt Patrick Käp­peler ge­gen Den­nis Kro­nen­ber­ger knapp mit 3:2 Punk­ten die Ober­hand.

In­des sind in der Re­gio­nal­li­ga die ers­ten Ent­schei­dun­gen ge­fal­len. Die Linz­gau­er wer­den am En­de der Sai­son auf je­den Fall den neun­ten und vor­letz­ten Ta­bel­len­platz be­le­gen, un­ab­hän­gig wie die Er­geb­nis­se an den bei­den noch aus­ste­hen­den Kampf­ta­gen aus­fal­len. So­mit steht auch die KG Fach­sen­feld/De­wan­gen als ers­ter Ab­stei­ger fest. Ob es wei­te­re Ab­stei­ger ge­ben wird, ist we­gen der im­mer noch nicht ge­klär­ten Neu­struk­tu­rie­rung der Bun­des­li­ga wei­ter­hin völ­lig of­fen. (fm)

AR­CHIV­FO­TO: BODON

Auch KSV-Rou­ti­nier Uwe Ples­sing (un­ten, hier ein Ar­chiv­bild) war in Wei­ten­au chan­cen­los, wur­de von Si­mon Dürr nach nur 30 Se­kun­den auf die Schul­tern ge­legt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.