Mer­ce­des-Mit­ar­bei­ter for­dern Bat­te­rie­werk

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIRTSCHAFT -

STUTT­GART (dpa) - Die Mer­ce­des-Mit­ar­bei­ter im Daim­ler-Mo­to­ren­werk in Stutt­gart-Un­ter­türk­heim wol­len an­ge­sichts der Um­stel­lung hin zu mehr Elek­tro­mo­bi­li­tät Zu­sa­gen vom Un­ter­neh­men. Für die­sen Mon­tag hat der Be­triebs­rat ei­ne Ver­samm­lung ein­be­ru­fen. „In der Be­triebs­ver­samm­lung muss das Un­ter­neh­men der Mann­schaft sa­gen, wie es sich das Werk Un­ter­türk­heim im Jahr 2025 vor­stellt und wel­che Bau­tei­le zu­künf­tig für E-Fahr­zeu­ge aus Un­ter­türk­heim kom­men“, sag­te der Be­triebs­rats­vor­sit­zen­de des Werks, Wolf­gang Nie­ke, im Vor­feld. „Wenn heu­te Ge­trie­be, Mo­to­ren und Ach­sen aus Un­ter­türk­heim in die Fahr­zeug­wer­ke ge­lie­fert wer­den, dann müs­sen wir in Zu­kunft Bat­te­ri­en und elek­tri­fi­zier­te An­triebs­strän­ge in die Fahr­zeug­wer­ke lie­fern.“

Ur­teil im S&K-Pro­zess: Fünf Jah­re und drei Mo­na­te Haft

FRANK­FURT (dpa) - Im Pro­zess um die mil­lio­nen­schwe­ren Be­trü­ge­rei­en der Frank­fur­ter Im­mo­bi­li­en­ge­sell­schaft S&K gibt es ein Ur­teil ge­gen den ers­ten An­ge­klag­ten. Der 50 Jah­re al­te Ham­bur­ger Wert­pa­pier­händ­ler Hau­ke B. wur­de am Mon­tag vom Land­ge­richt Frank­furt zu ei­ner Haft­stra­fe von fünf Jah­ren und drei Mo­na­ten ver­ur­teilt. B. hat­te ihm an­ver­trau­te An­le­ger­gel­der in das Schnee­ball­sys­tem der S&K ge­lenkt. Der ge­sund­heit­lich schwer an­ge­schla­ge­ne Mann wur­de nach drei Jah­ren und zehn Mo­na­ten Un­ter­su­chungs­haft auf frei­en Fuß ge­setzt. Ob er die Rest­stra­fe ver­bü­ßen muss, war zu­nächst un­klar. Zu­vor hat­te die Kam­mer zahl­rei­che Vor­wür­fe ge­gen B. fal­len­ge­las­sen, um in sei­nem Fall zu ei­nem schnel­len Ur­teil zu kom­men. Die Staats­an­walt­schaft hat­te fünf­ein­halb Jah­re Haft ge­for­dert. Die Ver­tei­di­ger prü­fen ei­ge­nen An­ga­ben zu­fol­ge den Gang in die Re­vi­si­on zum Bun­des­ge­richts­hof.

Bat­te­ri­en wer­den bis­lang aus­schließ­lich im säch­si­schen Ka­menz ge­fer­tigt – die Fer­ti­gung soll künf­tig in das Pro­duk­ti­ons­netz­werk welt­weit ein­ge­bun­den wer­den. Daim­ler hat­te zu­letzt ei­ne Neu­aus­rich­tung des Tra­di­ti­ons­stand­orts an­ge­kün­digt. Das Mo­to­ren­werk bei Stutt­gart soll zum Stand­ort für CO2­ef­fi­zi­en­te Tech­no­lo­gi­en wie Hy­brid-Mo­to­ren um­ge­baut wer­den. Da­für nimmt der Kon­zern meh­re­re Mil­li­ar­den Eu­ro in die Hand, er­war­tet aber auch ei­ne Kos­ten­sen­kung im drei­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­reich. Zu­letzt ar­bei­te­ten in Un­ter­türk­heim rund 19 000 Mit­ar­bei­ter.

Daim­ler-Be­triebs­rats­chef Micha­el Brecht hat­te jüngst vor Job­ver­lus­ten durch den Wan­del hin zu E-Mo­bi­li­tät ge­warnt. Das ers­te Mo­dell der Mar­ke EQ soll 2019 in Bre­men vom Band lau­fen.

Tex­til-Ta­rif­run­de: IG Me­tall will 4,5 Pro­zent mehr

MÜN­CHEN (dpa) - Vor Be­ginn der neu­en Ta­rif­run­de in der west­deut­schen Tex­til­in­dus­trie for­dert die IG Me­tall 4,5 Pro­zent mehr Lohn. Au­ßer­dem sol­len die Ar­beit­ge­ber bes­se­ren Kon­di­tio­nen für die Al­ters­teil­zeit zu­stim­men, wie die Ge­werk­schaft am Mon­tag mit­teil­te. Die ers­te Ver­hand­lungs­run­de ist für die­sen Di­ens­tag in In­gol­stadt an­ge­setzt. Da­bei geht es um die Ge­häl­ter von rund 50 000 Ar­beit­neh­mern in den ta­rif­ge­bun­de­nen Be­trie­ben.

Voss­loh will mit Über­nah­me US-Ge­schäft aus­bau­en

WERDOHL (dpa) - Der Ver­kehrs­tech­nik­kon­zern Voss­loh will mit ei­nem Zu­kauf sein US-Ge­schäft stär­ken. Das Un­ter­neh­men pla­ne, die US-Fir­ma Ro­cla Con­cre­te Tie für rund 117,2 Mil­lio­nen US-Dol­lar (111 Mil­lio­nen Eu­ro) zu er­wer­ben, teil­te Voss­loh mit. Ein Ver­trag mit dem Fi­nanz­in­ves­tor Al­tus Ca­pi­tal Part­ners II sei be­reits un­ter­zeich­net wor­den.

Be­triebs­rats­chef Micha­el Brecht

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.