Keil­jung­fer ist Li­bel­le des Jah­res

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - JOURNAL - FO­TO: GÜN­TER J. LOOS/BUND/DPA

Die Li­bel­le des Jah­res 2017 ist die Ge­mei­ne Keil­jung­fer (latei­nisch: Gom­phus vul­ga­tis­si­mus). Das ga­ben der Bund für Um­welt und Na­tur­schutz Deutsch­land und die Ge­sell­schaft deutsch­spra­chi­ger Odo­na­to­lo­gen am Mon­tag be­kannt. Die Keil­jung­fer ste­he für ei­ne Grup­pe von Li­bel­len­ar­ten, die stark von in­tak­ten Fließ­ge­wäs­sern ab­hän­gig sei­en. Sie kom­me an Bach­läu­fen eben­so vor wie in Fluss­au­en. Al­ler­dings be­fin­de sich nur ein klei­ner Teil die­ser Ge­wäs­ser in ei­nem gu­ten Zu­stand. „Gera­de in Deutsch­land sind Fließ­ge­wäs­ser oft mit ei­nem Cock­tail aus Me­di­ka­men­ten­rück­stän­den und Pes­ti­zi­den be­las­tet, der Tie­re und Ge­wäs­ser­pflan­zen schä­digt“, er­klär­te BUND-Ex­per­te Den­nis Klein. Von 81 hei­mi­schen Li­bel­len­ar­ten ste­hen 36 auf der Ro­ten Lis­te ge­fähr­de­ter Ar­ten. (dpa/epd)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.