Sil­via Reuters prä­sen­tiert ih­re Li­kör­spe­zia­li­tä­ten

Selbst­lo­ser Ein­satz von Hau­se­ner Bür­gern beim Weih­nachts­markt zu­guns­ten des Or­gel­bau­ver­eins

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - RUND UM SIGMARINGEN - Von Ar­no Möhl

HAU­SEN AM AN­DELS­BACH - Zum fünf­ten Mal hat der Or­gel­bau­ver­ein Hau­sen am An­dels­bach ei­nen Weih­nachts­markt auf dem Vor­platz der St. Odi­lia-Kir­che ver­an­stal­tet. Gleich zu Be­ginn konn­te Clau­dia Lutz der kom­mis­sa­ri­schen Vor­sit­zen­den des Or­gel­bau­ver­eins, Ur­su­la Koch, ei­nen Scheck über 300 Eu­ro über­rei­chen. Die Sum­me ent­stand bei ei­nem Be­ne­fiz­spiel des Sport­ver­eins Hau­sen im Som­mer.

Bei dem Weih­nachts­markt hat­ten sich Kin­der in der Kir­che ver­sam­melt und hör­ten auf­merk­sam Weih­nachts­ge­schich­ten, vor­ge­le­sen von Bi­an­ka Em­min­ger, in di­gi­tal­frei­er Zo­ne zu. Da war be­reits der Ni­ko­laus zu Gast und ver­teil­te zum En­de klei­ne Ge­schen­ke. In gro­ßer Zahl wa­ren in die­sem Jahr die Mu­si­ker der Trach­ten­ka­pel­le er­schie­nen. Tem­pe­ra­tu­ren um den Ge­frier­punkt er­laub­ten es, die im­mer mehr wer­den­den Gäs­te gut mo­ti­viert zu un­ter­hal­ten. Die Mu­si­ker hat­ten gera­de ein Pro­be­wo­chen­en­de für die Hitparade am 6. Ja­nu­ar hin­ter sich.

Nach de­ren Spiel kehr­te mu­si­ka­lisch Ru­he ein. An­drang herrsch­te an den hübsch her­ge­rich­te­ten Bu­den. Da wuss­te je­der, wo er das klas­si­sche Ge­schenk be­kommt. Bei Ga­bi Kern­ler wa­ren die Sprin­ger­le im Nu aus­ver­kauft. Tan­ja Hag­mann sag­te: „Die schme­cken wie zu Omas Zei­ten“, und be­stell­te noch ein paar Tü­ten nach. Im­mer lässt sich die Sprin­ger­le­bä­cke­rin Kern­ler et­was Neu­es ein­fal­len. In die­sem Jahr wa­ren es klei­ne Herz­chen, die in je­der Tü­te zu ent­de­cken wa­ren. Das Wich­tigs­te aber: „Die müs­sen beim Ba­cken a Fi­aß­le krie­ge“, so Kern­ler. In klei­nen Kör­ben türm­ten sich je­de Men­ge bun­ter Woll­so­cken. Die hat­te ih­re Mut­ter El­frie­de Schmid (80) wäh­rend der letz­ten sechs Mo­na­te ge­strickt.

Ein Muss sind auch die selbst­ge­mach­ten Li­kör­spe­zia­li­tä­ten von Sil­via Reuter. Neu dies­mal: ei­ne Bee­ren­mi­schung mit al­lem, was hei­mi­sche Früch­te her­ge­ben. Wer sie dies­mal ver­passt hat – beim Fas­net­s­um­zug in Hau­sen kann man sie auch kos­ten.

Ei­ne gro­ße Viel­falt an selbst­ge­bas­tel­ten Ge­schenk­ar­ti­keln lag beim Stand des Or­gel­bau­ver­eins aus. Den Moo­si­her­zen mit win­zi­gen Tan­nen­zäpf­le aus dem An­dels­bach­tal, lie­be­voll zu­sam­men­ge­steckt, kann man kaum wi­der­ste­hen.

Bei Clau­dia Lutz wa­ren höl­zer­ne Uni­ka­te für die weih­nacht­li­che De­ko­ra­ti­on er­hält­lich. Die Mi­nis­tran­ten Flo­ri­an (9) und Phil­ipp (11) back­ten köst­li­che Waf­feln. „To­tal frei­wil­lig“, wie sie auf Nach­fra­ge be­ton­ten. Alex­an­dra Moll ach­te­te dar­auf, dass die Waf­feln schön kross wer­den.

Sach­kun­di­ge Be­su­cher wis­sen, wie­vie­le St­un­den hier selbst­los in den Di­enst der Sa­che ge­stellt wur­den. Und al­le Stän­de sind stolz dar­auf, mit ih­rer Initia­ti­ve zum Bau ei­ner neu­en Or­gel bei­zu­tra­gen. Ir­gend­wann ein­mal soll es so­weit sein.

„Die müs­sen beim Ba­cken a Fi­aß­le krie­ge“, sagt Ga­bi Kern­ler über ih­re Sprin­ger­le.

FO­TO: AR­NO MÖHL

Ga­bi Kern­lers Sprin­ger­le sind schnell ver­kauft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.