Fuchs­zunft stimmt auf Ad­vents­zeit ein

Bei ei­nem ge­müt­li­chen Hock er­in­nern sich die Gäs­te an zu­rück­lie­gen­de Fas­nets­ta­ge

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MESSKIRCH - Von Karl Mä­ger­le

MENNINGEN - Der zwei­te Ad­vents­sonn­tag gilt bei der Fuchs­zunft Menningen als der tra­di­tio­nel­le Se­nio­ren­tag, an dem sie ih­re Se­nio­ren zu ei­nem ge­müt­li­chen Hock in die Zunfts­tu­be ein­lädt. So war es auch am ver­gan­ge­nen Sonn­tag­nach­mit­tag.

Zur Ein­stim­mung und Be­sinn­lich­keit des Ad­vents spiel­te ei­ne Grup­pe von Jung­mu­si­kan­ten ver­schie­de­ne Weih­nachts­lie­der. Prä­si­dent Win­fried Sten­ge­le be­rich­te­te über das Ge­sche­hen bei der Zunft.

Zwi­schen­zeit­lich ver­sorg­te die Vor­stand­schaft der Zunft ih­re Se­nio­ren mit küh­len Ge­trän­ken oder mit Kaf­fee und Ku­chen. Ei­ne net­te Un­ter­hal­tung er­gab sich über den gan­zen Nach­mit­tag in der voll be­setz­ten Fuchs­stu­be. Eh­ren­prä­si­dent Jo­sef Hä­ge­le sorg­te mit sei­ner Bil­der­se­rie über die Fas­nets­ta­ge von Menningen über die Jah­re von 1966 bis 1976 für Ge­sprächs­stoff.

Die Gäs­te er­in­ner­ten sich da­bei an Ge­sich­ter und Per­so­nen, die zur da­ma­li­gen Zeit in den ak­ti­ven Rei­hen der Dorf­fas­net und Fuchs­zunft noch ju­gend­lich wa­ren oder heu­te teils schon ver­stor­ben sind. Be­vor die Se­nio­ren sich ver­ab­schie­de­ten, gab es zum Ab­schluss zur Stär­kung vom Kü­chen-Team der Zunft noch ein gut ge­mach­tes Haus­ma­cher-Ve­sper.

FO­TO: KARL MÄ­GER­LE

Die Se­nio­ren ge­nie­ßen den ein oder an­de­ren Plausch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.