Ge­walt ge­gen Frau­en

La­mya Kad­dor for­dert Prä­ven­ti­on bei Mi­gran­ten

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - DER EWIGE HELD -

RA­VENS­BURG (alm/KNA) - Nach der Fest­nah­me ei­nes tat­ver­däch­ti­gen Af­gha­nen im Fall der ge­tö­te­ten Frei­bur­ger Stu­den­tin rei­ßen die War­nun­gen vor ei­nem Pau­schal­ver­dacht ge­gen Mi­gran­ten nicht ab.

Ei­ne gro­ße Zahl an Asyl­be­wer­bern be­deu­te nicht au­to­ma­tisch, dass auch die Kri­mi­na­li­tät stei­ge, sag­ten Ex­per­ten am Mitt­woch. Sie be­ton­ten aber auch, dass Pro­ble­me mit dem Frau­en­bild man­cher Flücht­lin­ge nicht ver­schwie­gen wer­den dürf­ten.

Im Ge­spräch mit der „Schwä­bi­schen Zei­tung“for­der­te die mus­li­mi­sche Re­li­gi­ons­päd­ago­gin La­mya Kad­dor, den Mi­gran­ten durch Schul­un­ter­richt und in der Er­wach­se­nen­bil­dung die Grund­wer­te un­se­rer Ge­sell­schaft bes­ser zu ver­mit­teln. „Wir müs­sen klar si­gna­li­sie­ren, da­für ste­hen wir ein und wir wei­chen nicht zu­rück“, sag­te Kad­dor, die für ei­ne sach­li­che und aus­ge­wo­ge­ne Be­richt­er­stat­tung in den Me­di­en über kri­mi­nel­le Flücht­lin­ge plä­diert. SEI­TE 5

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.