Tu­chels un­glaub­li­che Re­kord­jä­ger

Der BVB macht bei Re­al Ma­drid aus ei­nem 0:2 ein 2:2 und be­en­det die Grup­pe als Ers­ter

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

MA­DRID (dpa/SID/sz) - Tho­mas Tu­chel be­kam sein Grin­sen gar nicht mehr aus dem Ge­sicht, sei­ne jun­ge Ras­sel­ban­de mit dem Ol­die Ro­man Wei­den­fel­ler mit­ten­drin toll­ten auf dem Ra­sen her­um, die mit­ge­reis­ten BVB-Fans im Bern­abeu skan­dier­ten: „Grup­pen­sie­ger! Grup­pen­sie­ger!“: Bo­rus­sia Dort­mund hat nach ei­ner tol­len Auf­hol­jagd mit dem 2:2 (0:1) bei Re­al Ma­drid die Grup­pen­pha­se in der Cham­pi­ons Le­ague auf Platz eins ab­ge­schlos­sen und zu­dem ei­nen neu­en Tor­re­kord für die Grup­pen­pha­se auf­ge­stellt. 21 To­re in sechs Spie­len schaff­te vor dem BVB noch nie­mand, Man­ches­ter Uni­ted (1998/ 99), der FC Bar­ce­lo­na (2011/12 und 2016/17) so­wie Re­al Ma­drid (2013/14) hat­ten je 20-mal in ih­ren sechs Grup­pen­spie­len ge­trof­fen. Die To­re für den BVB er­ziel­ten 14 ver­schie­de­ne Spie­ler, Pier­re-Eme­rick Auba­meyang war mit vier Tref­fern der bes­te Schüt­ze.

Auch ges­tern traf der Stür­mer, zum zwi­schen­zeit­li­chen 1:2 in der 60. Mi­nu­te. Der ein­ge­wech­sel­te Mar­co Reus ega­li­sier­te zwei Mi­nu­ten vor Schluss das Er­geb­nis. Zu­sam­men mit dem sehr gut auf­ge­leg­ten Kee­per Wei­den­fel­ler war er der Spie­ler der Par­tie. „Ein tol­les Ge­fühl, auch für un­se­re Fans. Der pu­re Wahn­sinn. Ent­schei­dend war der Wil­le, hier im Bern­abeu zu be­ste­hen, das ha­ben wir heu­te gut um­ge­setzt. Gera­de sol­che Spie­le wie heu­te Abend lie­gen mir ganz be­son­ders“, sag­te Wei­den­fel­ler.

Dass die Dort­mun­der sich am En­de so freu­en durf­ten, war hoch­ver­dient, aber nach dem Spiel­ver­lauf ei­gent­lich nicht mehr zu er­war­ten ge­we­sen. Re­als Ka­rim Ben­ze­ma (28./53. Mi­nu­te) hat­te die Par­tie mit sei­nen Kö­nigs­klas­sen­tref­fern 49 und 50 zwi­schen­zeit­lich schon fast ent­schie­den. Doch der BVB hat­te von An­fang an gu­te Chan­cen, hielt gut mit ge­gen die Ma­dri­le­nen, die eben­falls schon fürs Ach­tel­fi­na­le qua­li­fi­ziert wa­ren, nun aber mög­li­cher­wei­se auf schwe­re­re Geg­ner tref­fen wer­den. Die Bo­rus­sen be­gan­nen di­rekt forsch und an­griffs­lus­tig. Ei­nem ers­ten Warn­schuss von Auba­meyang (3.) folg­te nur ei­ne Mi­nu­te spä­ter die ers­te Dort­mun­der Tor­chan­ce durch An­dré Schürr­le. Aus zen­tra­ler Po­si­ti­on don­ner­te der Na­tio­nal­spie­ler den Ball von der Straf­raum­gren­ze mi­ni­mal übers Tor. Kurz vor der Pau­se – nach ei­nem klei­nen Dort­mun­der Tief Mit­te der ers­ten Halb­zeit – hat­te der Ex-Wolfs­bur­ger sei­ne zwei­te di­cke Chan­ce, dies­mal per Frei­stoß. Ele­gant zir­kel­te Schürr­le den Ball aufs Tor, Kee­per Key­lor Na­vas war aber noch recht­zei­tig in die lin­ke Ecke ge­sprun­gen (40.).

Doch da stand es schon 0:1. Nach 28 Mi­nu­ten hat­te Ben­ze­ma ei­ne glän­zend ge­tim­te, schar­fe Her­ein­ga­be von Da­ni­el Car­va­jal ver­wer­tet. Wei­den­fel­ler und sei­ne Ne­ben­män­ner ka­men ei­nen Tick zu spät. Mit ei­nem Chan­cen-Dop­pel­pack bin­nen zwei Mi­nu­ten durch Ous­ma­ne Dem­belé (49.) und Gon­za­lo Cas­tro (50.) of­fen­bar­ten die Dort­mun­der di­rekt nach der Pau­se er­neut ih­re Ge­fähr­lich­keit. Doch statt­des­sen traf Ben­ze­ma zum zwei­ten Mal: Per Kopf ver­wer­te­te er ei­ne Ja­mes-Flan­ke zur ver­meint­li­chen Vor­ent­schei­dung. Dass es noch mal span­nend wur­de, war Auba­meyang zu ver­dan­ken, der ei­nen glän­zen­den Spiel­zug zum An­schluss­tref­fer ver­wer­te­te. Mar­cel Schmel­zer ließ den Ball ab­trop­fen, der Stür­mer war aus fünf Me­tern zur Stel­le.

Und da­nach? Ging es wei­ter hoch her – auf bei­den Sei­ten. Mar­ce­lo (74.) und Ro­nal­do (78.) ver­pass­ten für Re­al die Ent­schei­dung, der nach ei­ner St­un­de ein­ge­wech­sel­te Reus mach­te es bes­ser und traf zwei Mi­nu­ten vor Schluss zum 2:2. Ma­drid: Na­vas – Car­va­jal, Va­ra­ne, Ra­mos, Mar­ce­lo – Cas­emi­ro – Mod­ric (63. Kroos), Ro­d­ri­guez – Vaz­quez, Ben­ze­ma (85. Mo­ra­ta), Ro­nal­do.– Dort­mund: Wei­den­fel­ler – Schmel­zer, So­kra­tis, Bar­tra, Pisz­c­zek – Weigl – Cas­tro (80. Ro­de), Pu­li­sic (61. Mor) – Dem­bé­lé, Auba­meyang, Schürr­le (61. Reus). – To­re: 1:0 Ben­ze­ma (28.), 2:0 Ben­ze­ma (53.), 2:1 Auba­meyang (60.), 2:2 Reus (88.)

FOTO: AFP

Dort­munds Spie­ler be­ju­beln das 2:2 bei Re­al Ma­drid, das ih­nen den Grup­pen­sieg brach­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.