Streit um So­zi­al­woh­nun­gen

Fach­leu­te für we­ni­ger Öko-Vor­ga­ben im Bau­recht

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ERSTE SEITE -

STUTT­GART (tja) - Das Land will den Bau von So­zi­al­woh­nun­gen im Länd­li­chen Raum ver­stärkt för­dern. Das sag­te Wirt­schafts­mi­nis­te­rin Ni­co­le Hoff­meis­ter-Kraut (CDU) am Don­ners­tag in Stutt­gart. Sie setzt da­mit For­de­run­gen ei­ner Ex­per­ten­grup­pe um, die Vor­schlä­ge für den so­zia­len Woh­nungs­bau er­ar­bei­tet. Im Land feh­len min­des­tens 50 000 güns­ti­ge Woh­nun­gen. Die För­der­richt­li­ni­en sol­len so ver­än­dert wer­den, dass an­ders als bis­her nicht nur Bal­lungs­räu­me pro­fi­tie­ren. Dar­über hin­aus sol­len mehr Men­schen Zu­gang zu güns­ti­gen Woh­nun­gen be­kom­men.

Dis­kus­sio­nen gibt es in der grün­schwar­zen Lan­des­re­gie­rung über das Vo­tum vie­ler Fach­leu­te, das Bau­recht zu ver­ein­fa­chen. Ge­rin­ge­re öko­lo­gi­sche Stan­dards oder Ab­stri­che bei der Bar­rie­re­frei­heit leh­nen die Grü­nen ab. Aus der CDU heißt es, man müs­se die Ex­per­ten ernst neh­men. Die Re­geln für den Woh­nungs­bau sei­en zu bü­ro­kra­tisch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.