Schär­fe­re Grenz­wer­te für Luft­schad­stof­fe in der EU

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

BRÜS­SEL (dpa) - Für fünf Luft­schad­stof­fe sol­len ab 2017 in der Eu­ro­päi­schen Uni­on schär­fe­re Grenz­wer­te gel­ten, um ge­fähr­li­che Er­kran­kun­gen ein­zu­däm­men. Die Mit­glied­staa­ten bil­lig­ten den schon seit 2013 de­bat­tier­ten Plan am Don­ners­tag in letz­ter In­stanz. Die EU ver­spricht sich da­von dra­ma­ti­sche Fort­schrit­te für die Ge­sund­heit der Bür­ger: 2030 soll es nur noch halb so vie­le vor­zei­ti­ge To­des­fäl­le durch Luft­ver­schmut­zung ge­ben wie 2005.

Wei­te­re Na­men für Trumps Ka­bi­nett

NEW YORK (dpa) - Do­nald Trump ver­voll­stän­digt wei­ter rasch sein Ka­bi­nett. Ex-Ge­ne­ral John Kel­ly soll in der Re­gie­rung des nächs­ten US-Prä­si­den­ten Hei­mat­schutz­mi­nis­ter wer­den. Ne­ben Si­cher­heits­be­ra­ter Micha­el Flynn und Trumps Kan­di­dat als Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter, Ja­mes Mat­tis, wä­re Kel­ly dort be­reits der drit­te Ge­ne­ral. Zum Chef der mäch­ti­gen US-Um­welt­schutz­be­hör­de EPA macht Trump Scott Pruitt (48), ei­nen en­gen Ver­trau­ten der Koh­le- und Öl­in­dus­trie.

Ex-Mi­nis­ter Ca­hu­zac zu Ge­fäng­nis­stra­fe ver­ur­teilt

PA­RIS (dpa) - Tie­fer Fall: Der frü­he­re fran­zö­si­sche Bud­get­mi­nis­ter Jé­rô­me Ca­hu­zac (64) hat we­gen Steu­er­be­trug ei­ne Ge­fäng­nis­stra­fe von drei Jah­ren er­hal­ten. Er ist dar­über hin­aus für fünf Jah­re nicht wähl­bar. Sei­ne frü­he­re Ehe­frau Patri­cia er­hielt zwei Jah­re Haft, , ur­teil­te ein Straf­ge­richt in Pa­ris.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.