Mer­kel re­prä­sen­tiert ei­ne gan­ze Epo­che

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MEINUNG & DIALOG -

Die slo­wa­ki­sche Ta­ges­zei­tung „Prav­da“kom­men­tiert am Don­ners­tag die Wie­der­wahl von An­ge­la Mer­kel zur CDU-Par­tei­che­fin: „Ob das wem ge­fällt oder nicht, die deut­sche Kanz­le­rin ist der­zeit die wich­tigs­te Füh­rungs­per­sön­lich­keit der west­li­chen Welt. Nach dem Cha­os um den Br­ex­it und dem Sieg ei­nes in­kom­pe­ten­ten Igno­ran­ten bei den US-Prä­si­dent­schafts­wah­len bleibt Mer­kel auf­recht ste­hen als her­aus­ra­gends­tes Sym­bol ei­ner Welt, die sich im­mer mehr be­droht fühlt. Deutsch­land ist mit al­lem Gu­ten und Schlech­ten, das es mit­bringt, der Mit­tel­punkt der eu­ro­päi­schen Wirt­schaft und Po­li­tik. Und in Deutsch­land re­prä­sen­tiert Mer­kel ei­ne gan­ze Epo­che. So ei­ne Sym­bol­fi­gur zu ver­lie­ren, kön­nen sich auch je­ne Christ­de­mo­kra­ten nicht leis­ten, die an­sons­ten mit man­chen ih­rer Schrit­te nicht ein­ver­stan­den sind.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.