Kreis rech­net mit ho­hen So­zi­al­aus­ga­ben

So­zi­al­etat 2017 liegt um 2,8 Mil­lio­nen Eu­ro hö­her als 2016

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - OBERSCHWABEN UND DONAU -

SIG­MA­RIN­GEN (abu) - Die Kreis­ver­wal­tung rech­net mit ho­hen So­zi­al­aus­ga­ben: Der So­zi­al­etat von 2017 ist um 2,8 Mil­lio­nen hö­her als 2016. Von den Auf­wen­dun­gen in Hö­he von 84,65 Mil­lio­nen bleibt ab­züg­lich der Ein­nah­men ein Rest von 49,5 Mil­lio­nen Eu­ro. Das liegt zum ei­nen dar­an, dass ver­gan­ge­ne Haus­hal­te Mehr­kos­ten ab­fe­dern konn­ten als auch an hö­he­ren Auf­wen­dun­gen für 2017.

Die­se sind mit­un­ter auf stei­gen­de Kos­ten in der Ein­glie­de­rungs­hil­fe für Men­schen mit Be­hin­de­rung zu­rück­zu­füh­ren. Bei gleich­blei­ben­den Fall­zah­len (et­wa 1250) hat sich die Zu­sam­men­set­zung der Nut­zung für Wohn­for­men und Ta­ges­struk­tur­an­ge­bo­te für Kin­der und Er­wach­se­ne ge­än­dert: Ei­nen Zu­wachs kann im am­bu­lan­ten Woh­nen ver­zeich­net wer­den, wo­bei sich der Groß­teil für die Form des am­bu­lant-be­treu­ten Woh­nens ent­schei­det. Wäh­rend im sta­tio­nä­ren Woh­nen von 2008 bis 2015 nur ei­ne Stei­ge­rung von 6,9 Pro­zent (21 Fäl­le) ver­zeich­net wur­de, sind es im am­bu­lan­ten Sek­tor 119 Fäl­le, al­so 82,6 Pro­zent mehr. Hier sei wei­ter­hin mit ei­ner li­nea­ren Stei­ge­rung zu rech­nen, pro­gnos­ti­zier­te So­zi­al­de­zer­nent Frank Ve­ser. Zu­wachs kann auch beim in­ten­siv be­treu­ten Woh­nen ver­zeich­net wer­den (von 18 Fäl­len 2010 auf 44 im Jahr 2015). Ho­he Per­so­nal­kos­ten durch Ta­rif­er­hö­hung Die Net­to­aus­ga­ben in der Ein­glie­de­rungs­hil­fe oh­ne Grund­si­che­rung la­gen 2015 bei 18,5 Mil­lio­nen Eu­ro, 2016 bei 19,3 und für 2017 wer­den 21,05 Mil­lio­nen Eu­ro kal­ku­liert. Die Kos­ten­stei­ge­run­gen hän­gen auch mit Ta­rif­er­hö­hun­gen im So­zi­al- und Er­zie­hungs­dienst so­wie Neue­run­gen, be­dingt durch die Lan­des­heim­bau­ver­ord­nung, zu­sam­men. Die Per­so­nal­kos­ten al­lein ma­chen 1,8 Mil­lio­nen Eu­ro aus. Hin­zu kommt, dass ent­las­ten­de Ef­fek­te der ver­gan­ge­nen Jah­re weg­fal­len, wie BA­föGRück­zah­lun­gen, durch die der Land­kreis über vier Jah­re hin­weg 2,6 Mil­lio­nen Eu­ro er­hal­ten hat­te. Wei­te­rer Fak­tor ist die de­mo­gra­fi­sche Ent­wick­lung: „Auch Men­schen mit Be­hin­de­rung wer­den äl­ter“, so Ve­ser. Ein Kos­ten­ri­si­ko birgt das ge­plan­te Bun­des­teil­ha­be­ge­setz, dass zu ei­ner Be­las­tung der Land­krei­se in un­be­kann­ter Hö­he füh­ren könn­te und über wel­ches der Land­kreis­tag Be­den­ken ge­äu­ßert hat­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.