Im­men­staad ist fürs F-Team ge­rüs­tet

19. Spiel­tag der Be­zirks­li­ga Bo­den­see

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Ke­vin Mül­ler

PFUL­LEN­DORF - Der letz­te Spiel­tag 2016 steht in der Fuß­ball-Be­zirks­li­ga an. Ta­bel­len­füh­rer Über­lin­gen will die­se Po­si­ti­on beim FC Öh­nin­genGai­en­ho­fen aus­bau­en, der SV Den­kin­gen möch­te in Kon­stanz kei­nen Bo­den ver­lie­ren. Der SV Deg­gen­hau­ser­tal emp­fängt die Über­ra­schungs­mann­schaft des SC Gott­ma­din­genBie­tin­gen, Aach-Linz hat zu Hau­se ge­gen den SV Al­lens­bach noch ei­ne Rech­nung of­fen und der TuS Im­men­staad will beim SC Pful­len­dorf II an die Leis­tung des ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­des an­knüp­fen. Den FC Kluft­ern führt die Rei­se nach Hat­tin­gen. SV Deg­gen­hau­ser­tal – SC Gott­ma­din­gen-Bie­tin­gen (So, 14.30 Uhr). Sa­scha Ril­li zeig­te sich nach dem 1:1 ge­gen Or­sin­gen-Nen­zin­gen un­zu­frie­den: „Der Punkt war das ein­zig Po­si­ti­ve. Wir ha­ben kei­nen Fuß auf den Ra­sen be­kom­men. Zum Glück war Or­sin­gen vor dem Tor so fahr­läs­sig, an­dern­falls hät­ten wir ver­lo­ren.“Vom SC Gott­ma­din­gen-Bie­tin­gen trenn­te sich die Ril­li-Mann­schaft in der Hin­run­de 2:2. „Wir er­war­ten ei­nen sehr star­ken Geg­ner. Gott­ma­din­gen hat zu­letzt vie­le Spie­le ge­won­nen und so viel Selbst­ver­trau­en ge­sam­melt. Vor al­lem im Kon­ter­spiel ist die Mann­schaft stark“, sagt Ril­li. Sein Ka­der ist fast kom­plett. TSV Aach-Linz – SV Al­lens­bach (So, 14.30 Uhr). - Nach acht Spie­len oh­ne Nie­der­la­ge hat es Aach-Linz am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de beim SC Gott­ma­din­gen-Bie­tin­gen er­wischt. Die 0:3-Nie­der­la­ge war ein Rück­schlag nach der Auf­hol­jagd der ver­gan­ge­nen Wo­chen. Die Mann­schaft von Ales­san­dro Pao­lan­to­nio emp­fängt nun den SV Al­lens­bach, den Ta­bel­len­drit­ten. Ei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung, auch weil die 3:6-Nie­der­la­ga aus der Hin­run­de noch im­mer wurmt. Auch da­für will sich der TSV re­van­chie­ren. FC Öh­nin­gen-Gai­en­ho­fen – FC Über­lin­gen (So, 14.30 Uhr). - Flo­ri­an Stem­mer, Trai­ner des FC Über­lin­gen, war beim 3:2 ge­gen Aach-Ei­gel­tin­gen nicht zu­frie­den. Zu sehr ha­be sei­ne Mann­schaft das Glück in An­spruch ge­nom­men: „Wir la­gen zwei­mal zu­rück. Mit den zwei Elf­me­tern hat­ten wir Glück, auch wenn die­se ab­so­lut be­rech­tigt wa­ren. Die zwei­te Halb­zeit war sehr zer­fah­ren.“Auch ans Hin­spiel ge­gen den FC Öh­nin­gen-Gai­en­ho­fen hat Stem­mer kei­ne gu­ten Er­in­ne­run­gen: „Wir wa­ren sehr un­kon­zen­triert und ha­ben, trotz ei­ner 3:1-Füh­rung, mit 3:4 ver­lo­ren.“Stem­mer er­war­tet ein schwe­res Spiel: „Kampf­be­tont. Wir müs­sen den Ball schnel­ler lau­fen las­sen als zu­letzt. Nur dann sie­gen wir.“ SC Pful­len­dorf II – TuS Im­men­staad (So, 14.30 Uhr). - „Mei­ne Mann­schaft hat Pro­ble­me wenn es ge­gen kampf­star­ke und ro­bus­te Geg­ner geht. Auch wenn ich den­ke, dass wir auf ei­nem gu­ten Weg sind“, sagt SCPCoach Öner To­pal über das Spiel am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de. Jetzt kommt Im­men­staad, das beim 0:0 ge­gen den Hat­tin­ger SV punk­te­te. TuSCoach Da­ni­el Schmid ist trotz­dem un­zu­frie­den: „Wir ha­ben stark ge­spielt, aber der Tor­hü­ter der Hat­tin­ger hat al­les ge­hal­ten. Von den gu­ten Chan­cen kön­nen wir uns nicht viel kau­fen.“Ge­gen Pful­len­dorf II sieht Schmid Chan­cen: „Die Mann­schaft ist ge­rüs­tet, hat auf Kun­st­ra­sen trai­niert. Die Leis­tung der Vor­wo­che macht uns Mut, auch wenn der Rück­stand schon groß ist.“Bei­de Teams sind nicht kom­plett. Hat­tin­ger SV – FC Kluft­ern (So, 14.30 Uhr). - Trotz des 1:1 zu­letzt ge­gen Kon­stanz kri­ti­siert Coach In­go Ba­ckert sein Team: „Wir ha­ben den Auf­takt ver­schla­fen. Erst nach dem Rück­stand sind wir auf­ge­wacht. Lei­der ha­be ich selbst ei­nen Elf­me­ter ver­schos­sen.“Vom Hat­tin­ger SV trennt den FCK nur ein Punkt. Es könn­te al­so ein wich­ti­ger Ak­zent ge­setzt wer­den. „Die Par­tie ist un­heim­lich wich­tig für uns. Wir wol­len das Jahr ver­söhn­lich ab­schlie­ßen. Dass Hat­tin­gen so­weit hin­ten steht, hät­te ich nicht er­war­tet“, meint Ba­ckert. Der Ka­der Kluft­erns ist gut be­setzt. Türk. SV Kon­stanz – SV Den­kin­gen (So, 14.30 Uhr). - Der Ta­bel­len­zwei­te aus Den­kin­gen muss­te zu­letzt Fe­dern las­sen. Trai­ner Hel­mut Wun­der­lich är­gert sich über das 1:1 ge­gen Rei­chen­au. „Wenn man die To­re nicht macht, kann man nicht ge­win­nen.“Nur mit der Ab­wehr­ar­beit ist er zu­frie­den. An Kon­stanz hat Den­kin­gen kei­ne gu­ten Er­in­ne­run­gen nach der 1:4-Plei­te im Hin­spiel. „Ein ra­ben­schwar­zer Tag. Vor al­lem die zwei­te Halb­zeit. Spie­le­risch ist Kon­stanz ei­ne der stärks­ten Mann­schaf­ten der Li­ga. Kommt sie ins Rol­len, ist sie schwer zu brem­sen. Aber: Wir wol­len den Rück­stand zu Über­lin­gen nicht grö­ßer wer­den las­sen. Mar­tin Übe­le und Flo­ri­an Be­zig­ko­fer feh­len, hin­ter Marc Rei­chel ist frag­lich. Sa., 10. Dez., 14.30 Uhr: Rei­chen­au-Wald­sied­lung - Mühl­hau­sen, Aach-Ei­gel­tin­gen FC Hil­zin­gen, Zi­zen­hau­sen/Hi./Ho. - Or­sin­gen.-N.; So., 11. Dez., 14.30 Uhr: SV Deg­gen­hau­ser­tal - SC Gott­ma­din­gen-Biet., Aach-Linz - Al­lens­bach, Öh­nin­gen-Gai­en­ho­fen - FC Über­lin­gen, SC Pful­len­dorf II TuS Im­men­staad, Hat­tin­ger SV - FC Kluft­ern, Türk. SV Kon­stanz - SV Den­kin­gen.

AR­CHIV­FO­TO: KARL-HEINZ BODON

Chris­ti­an Tris­ner (li.) und das F-Team des SC Pful­len­dorf emp­fan­gen am letz­ten Be­zirks­li­ga-Spiel­tag des Jah­res den TuS Im­men­staad. Für Mar­co Ra­a­be (re.) und den TSV Aach-Linz steht ein Heim­spiel ge­gen den SV Al­lens­bach auf dem Plan.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.