FV Ravensburg freut sich auf die Her­aus­for­de­rung

Reiz­vol­les WFV-Po­kal­du­ell der Ei­tel-Elf am Sams­tag (13 Uhr) ge­gen SSV Ulm

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT -

RAVENSBURG - Der FV Ravensburg ist im WFV-Fuß­ball-Ver­bands­po­kal Ti­tel­ver­tei­di­ger. Im ver­gan­ge­nen Jahr ge­wan­nen die Ra­vens­bur­ger im Fi­na­le ge­gen den FSV 08 Bis­sin­gen und zo­gen in den DFB-Po­kal ein. Dort wol­len die FV-Spie­ler wie­der hin – doch die Auf­ga­be im Ach­tel­fi­na­le ist schwer. Zu Gast am Sams­tag um 13 Uhr ist Re­gio­nal­li­gist SSV Ulm

In der ver­gan­ge­nen Sai­son stan­den sich bei­de Mann­schaf­ten noch in der Ober­li­ga ge­gen­über, der SSV wur­de Meis­ter und stieg in die Re­gio­nal­li­ga Süd­west auf. Im Po­kalVier­tel­fi­na­le war­fen die Ra­vens­bur­ger die Ul­mer aus dem Wett­be­werb. „Wir ha­ben schon oft ge­zeigt, dass wir im Po­kal zu vie­lem fä­hig sind“, sagt Pe­ter Mörth, Sport­li­cher Lei­ter des FV. Im Vor­jahr warf Ravensburg nicht nur Ulm, son­dern auch den Dritt­li­gis­ten VfR Aa­len aus dem Po­kal. In der Sai­son 2014/15 sieg­te der FV ge­gen die Stutt­gar­ter Ki­ckers, da­mals eben­falls ein Dritt­li­gist. Ziel: Drit­tes Fi­na­le in Fol­ge Zwei­mal in Fol­ge stan­den die Ra­vens­bur­ger im Po­kal­fi­na­le im Ga­ziS­ta­di­on in Stutt­gart. „Wir wol­len den End­spiel­ein­zug wie­der­ho­len“, sagt Mörth. Das Er­leb­te – zum ei­nen der Po­kal­sieg, zum an­de­ren der Ein­zug in den DFB-Po­kal – soll kein Ein­zel­fall blei­ben.

Die Ul­mer sind je­doch stark in Form. Als Auf­stei­ger sor­gen sie in der Re­gio­nal­li­ga für Auf­se­hen. Ulm ist Ta­bel­len­sechs­ter, hat die ver­gan­ge­nen drei Spie­le ge­won­nen. Am Sams­tag soll es für die Jah­res­zeit re­la­tiv mild wer­den – und tro­cken blei­ben. Die Ver­ant­wort­li­chen der Ra­vens­bur­ger hof­fen da­her auf min­des­tens 1500 Zu­schau­er.

Die Par­tie ge­gen Ulm ist vom Ver­band als Si­cher­heits­spiel de­kla­riert wor­den. Das be­deu­tet, dass der FV ver­schärf­te Si­cher­heits­maß­nah­men be­ach­ten muss.

Beim Ober­li­ga­spiel in der Sai­son 2014/15 hat­te es Aus­schrei­tun­gen ge­ge­ben, die Par­tie stand kurz vor dem Ab­bruch. Da­mals stan­den die Ul­mer An­hän­ger noch hin­ter pro­vi­so­risch auf­ge­stell­ten Bau­zäu­nen, vor Kur­zem wur­de der sta­bi­le­re Zaun im Gäs­tef­an­be­reich des FV-Sta­di­ons auf­ge­baut. Die Stadt in­ves­tier­te 25 000 Eu­ro in die Bau­maß­nah­me. Für Sams­tag hat der FV zu­dem sechs pro­fes­sio­nel­le Se­cu­ri­ty-Mit­ar­bei­ter or­ga­ni­siert, da­zu kom­men zehn Ord­ner aus Ulm so­wie rund 20 Ra­vens­bur­ger.

Ra­vens­burgs Trai­ner Trai­ner Wolf­ram Ei­tel freut sich auf das Spiel. „Das ist ein tol­ler Ab­schluss ei­nes über­ra­gen­den Jah­res. Ich hof­fe na­tür­lich auf ei­nen per­fek­ten Ab­schluss mit ei­nem Sieg.“Der FVTrai­ner rech­net mit ei­nem um­kämpf­ten Spiel. „Ulm hat seit dem Auf­stieg Qua­li­tät da­zu­be­kom­men und ist der Fa­vo­rit“, meint Ei­tel. „Aber wir wol­len wie­der ins Fi­na­le kom­men.“

FO­TO: FE­LIX KÄST­LE

Der SSV Ulm 1846 setz­te sich in der drit­ten Run­de des WFV-Po­kals ge­gen den SV Wein­gar­ten durch. Nun kommt der Re­gio­nal­li­gist zum FV Ravensburg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.