Trau­er um Hamm-Brü­cher

Gran­de Da­me der FDP im Al­ter von 95 Jah­ren ver­stor­ben

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ERSTE SEITE -

MÜN­CHEN (AFP) - Der Tod der frü­he­ren FDP-Po­li­ti­ke­rin Hil­de­gard Hamm-Brü­cher (Fo­to: dpa) hat über die Par­tei­gren­zen hin­aus für Trau­er ge­sorgt. Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU) wür­dig­te die mit 95 Jah­ren in Mün­chen Ver­stor­be­ne als „her­aus­ra­gen­de De­mo­kra­tin“, SPDChef Sig­mar Ga­b­ri­el nann­te sie die „gro­ße Da­me der De­mo­kra­tie“. Hamm-Brü­cher, die bis zu­letzt in Mün­chen leb­te, be­klei­de­te ver­schie­de­ne Po­si­tio­nen für die FDP. Die lang­jäh­ri­ge baye­ri­sche Land­tags­ab­ge­ord­ne­te, Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te, Staats­se­kre­tä­rin im Bun­des­bil­dungs­mi­nis­te­ri­um und Staats­mi­nis­te­rin im Aus­wär­ti­gen Amt hin­ter­lässt zwei er­wach­se­ne Kin­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.