EZB ver­passt Chan­ce

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MEINUNG & DIALOG -

Die „Neue Zürcher Zei­tung“kri­ti­siert die Fort­set­zung der ul­tra­lo­cke­ren Geld­po­li­tik der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB): „Die Eu­ro­päi­sche Zen­tral­bank hat ei­ne gro­ße Chan­ce ver­passt, den Ein­stieg in den Aus­stieg aus der ul­tra­ex­pan­si­ven Geld­po­li­tik ein­zu­lei­ten. Das hät­te durch ei­ne si­gni­fi­kan­te Kurs­än­de­rung bei den An­lei­he­käu­fen oder zu­min­dest ver­bal durch Prä­si­dent Ma­rio Draghi ge­sche­hen kön­nen. Statt­des­sen ver­län­gert die EZB das Kauf­pro­gramm über den März 2017 hin­aus (…). Draghi be­tont da­mit wei­ter die Ri­si­ken statt die Chan­cen in der Eu­ro­zo­ne. Das ist schon des­halb pro­ble­ma­tisch, weil ein gu­ter Wirt­schafts­ver­lauf viel mit Psy­cho­lo­gie zu tun hat. Nur zu­ver­sicht­li­che In­ves­to­ren und Pri­vat­per­so­nen in­ves­tie­ren und kon­su­mie­ren ent­spre­chend. Der Zeit­punkt für die Zins­wen­de wä­re güns­tig, weil sich die Kon­junk­tur im Eu­ro­raum sta­bil ent­wi­ckelt. (...)“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.