Sig­ma­rin­ger De­le­ga­ti­on über­gibt in Stutt­gart 702 Un­ter­schrif­ten

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN - FO­TO: MICHA­EL HE­SCHELER

STUTT­GART (fxh) - Bür­ger­meis­ter Tho­mas Schä­rer und drei Ge­mein­de­rä­te ha­ben am Frei­tag im Stutt­gar­ter In­nen­mi­nis­te­ri­um die Un­ter­schrif­ten über­ge­ben, die den For­de­rungs­ka­ta­log der Stadt in Be­zug auf die Lan­des­erst­auf­nah­me­stel­le un­ter­mau­ern. Der Amts­lei­ter des Mi­nis­te­ri­ums, Ju­li­an Wür­ten­ber­ger, sag­te, dass die Lan­des­re­gie­rung die For­de­run­gen der Stadt ernst neh­me. „Wir sind noch ein biss­chen aus­ein­an­der, aber nicht so weit, dass sich die Ge­sprä­che nicht loh­nen wür­den.“Wie be­rich­tet, ver­han­deln die Stadt und das Land über die Mo­da­li­tä­ten der Erst­auf­nah­me­stel­le. Laut Mi­nis­te­ri­al­di­ri­gent Wür­ten­ber­ger müss­ten sich bei­de Sei­ten be­we­gen. „Die Stadt Sig­ma­rin­gen ist hart aber fair un­ter­wegs“, sag­te er. Bür­ger­meis­ter Schä­rer zeig­te sich mit der Zahl von 702 Un­ter­schrif­ten zu­frie­den: „Für die kur­ze Zeit ist dies ein gu­tes Er­geb­nis.“CDU-Ge­mein­de­rä­tin Alex­an­dra Hells­tern-Mis­sel kri­ti­sier­te den Um­gang des Lan­des mit der Stadt. „Dies hat mich per­sön­lich sehr ge­stört.“Die Ge­mein­de­rä­te und der Bür­ger­meis­ter hat­ten über die Me­di­en von den Plä­nen er­fah­ren. Der Amts­lei­ter ent­schul­dig­te sich hier­für: „Wir woll­ten sie nicht über­fah­ren.“Er wie­der­hol­te, dass die Plä­ne nicht in St­ein ge­mei­ßelt sei­en. An der Über­ga­be be­tei­lig­ten sich (von links): Ab­tei­lungs­lei­ter And­reas Schütze, FWV-Ge­mein­de­rat Mat­thi­as Dan­negger, Amts­lei­ter Ju­li­an Wür­ten­ber­ger, Bür­ger­meis­ter Tho­mas Schä­rer, CDU-Ge­mein­de­rä­tin Alex­an­dra Hells­tern-Mis­sel und SPD-Rä­tin Ul­ri­ke Tyrs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.