Re­tro­land spen­det für das Tier­heim

Die Re­gal­ver­mie­tung in der Hin­te­ren Lan­des­bahn­stra­ße kommt gut an

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN/RUND UM SIGMARINGEN - Von Se­li­na Eh­ren­feld

SIG­MA­RIN­GEN - Ei­ne Spen­de in Hö­he von 500 Eu­ro ha­ben Fran­zis­ka Sor­ger, In­ha­be­rin des Re­tro­land, so­wie Frank Oß­wald von der Volks­bank Bad Saulgau an das Tier­heim in Sig­ma­rin­gen über­ge­ben. Das Geld soll von den Mit­ar­bei­tern für den Kauf von Tier­fut­ter, Kat­zen­streu oder Arzt­be­su­che ver­wen­det wer­den.

Seit Ok­to­ber 2015 gibt es das Re­tro­land in der Hin­te­ren Lan­des­bahn­stra­ße in Sig­ma­rin­gen. In den Räu­men des Re­tro­land, der frü­he­ren Mol­ke, ste­hen Re­ga­le, die mit al­ler­lei Ac­ces­soires, De­ko­ar­ti­keln, Kü­che­nu­ten­si­li­en und vie­lem mehr ge­füllt sind. Auch Selbst­ge­bas­tel­tes, Ge­hä­kel­tes und Neu­wa­re finden sich un­ter den Sa­chen.

„Zu uns brin­gen Leu­te ih­re Sa­chen und nen­nen uns den Preis für die­se. Wir er­hal­ten dann ei­ne Pro­vi­si­on, weil sie ihr Zeug dann bei uns in den Re­ga­len so­zu­sa­gen aus­stel­len dür­fen, bis je­mand kommt und es kau­fen möch­te“, er­klärt Fran­zis­ka Sor­ger das Kon­zept die­ser Re­gal­ver­mie­tung. Ne­ben Pri­vat­per­so­nen wür­den auch Ver­ei­ne ein Re­gal an­mie­ten, um ih­re Ver­eins­kas­se auf­zu­bes­sern. Trotz floh­markt-ähn­li­chen Por­ta­len im In­ter­net wie Ebay kä­me das Re­tro­land in Sig­ma­rin­gen sehr gut an. Ein rich­tig­ge­hen­der Markt­platz ist ent­stan­den „Re­tro­land ist zu ei­ner Art Markt­platz ge­wor­den. Bei uns kann man auch Kaf­fee trin­ken. So tref­fen sich dort Jung und Alt und trat­schen ger­ne über Neu­ig­kei­ten“, er­zählt Fran­zis­ka Sor­ger. Für die Re­ga­le ge­be es mitt­ler­wei­le ei­ne War­te­lis­te.

In jüngs­ter Zeit ha­be es meh­re­re Kun­den ge­ge­ben, die zwar re­la­tiv viel ver­kau­fen konn­ten, aber den­noch auch we­ni­ge Rest­be­stän­de ih­res An­ge­bots hat­ten. „Die­se Kun­den ha­ben uns dann an­ge­bo­ten, dass wir ih­re rest­li­che Wa­re ver­kau­fen und das Geld be­hal­ten soll­ten. Dar­auf ha­be ich mich ent­schie­den, ein Spen­den­re­gal zu ma­chen, in dem all die­se Rest­be­stän­de zum klei­nen Preis an­ge­bo­ten wer­den“, er­klärt die In­ha­be­rin.

Manch­mal kä­men auch Kun­den, die über­haupt nichts für ih­re aus­ran­gier­ten Sa­chen ha­ben woll­ten. „Ich ha­be da­von ge­hört, dass der Tier­schutz­ver­ein in Bad Saulgau das Tier­heim in Sig­ma­rin­gen um­baut, und mich dann da­für ent­schie­den, das Geld da­für zu spen­den“, er­klärt Fran­zis­ka Sor­ger. Um aus dem Be­trag ei­ne run­de Sum­me zu ma­chen, gab Frank Sau­ter im Na­men der Volks­bank Bad Saulgau noch ei­nen be­stimm­ten Be­trag hin­zu.

Im Ja­nu­ar die­ses Jah­res über­nahm der Tier­schutz­ver­ein Bad Saulgau das Tier­heim Sig­ma­rin­gen aus den Hän­den des Land­krei­ses.

Die Rä­um­lich­kei­ten wa­ren je­doch stark sa­nie­rungs­be­dürf­tig, er­in­nert sich Mar­tin Gril­len­ber­ger vom Tier­schutz­ver­ein.

Für 400 000 Eu­ro wird des­halb mo­men­tan ein neu­es Kat­zen­heim ge­baut, das noch En­de 2016 fer­tig sein soll. „Es muss nur noch der Bo­den ge­legt, die Tü­ren ein­ge­baut und klei­ne­re Din­ge er­le­digt wer­den“, sagt Gril­len­ber­ger.

FO­TO: SE­LI­NA EH­REN­FELD

Re­gio­nal­lei­ter Frank Oß­wald von der Volks­bank Bad Saulgau und Frank­zis­ka Sor­ger, In­ha­be­rin des Re­tro­lands, spen­den 500 Eu­ro an das Tier­heim in Sig­ma­rin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.