Bes­te Azu­bis wer­den aus­ge­zeich­net

Leis­tungs­wett­be­werb des deut­schen Hand­werks: 18 Sie­ger stam­men aus dem Kreis Sig­ma­rin­gen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - OBERSCHWABEN UND DONAU -

SIG­MA­RIN­GEN (sz) - Die Sie­ger des dies­jäh­ri­gen Leis­tungs­wett­be­werbs des Deut­schen Hand­werks sind jüngst von Ha­rald Herr­mann, dem Prä­si­den­ten der Hand­werks­kam­mer Reutlingen, und Haupt­ge­schäfts­füh­rer Joa­chim Ei­sert in Sig­ma­rin­gen ge­ehrt wor­den. Mo­de­riert wur­de die Ver­an­stal­tung von der Jour­na­lis­tin St­ef­fi Renz, für den mu­si­ka­li­schen Rah­men sorg­te die Grup­pe „All about Da­ven­port“. Stadt­rat El­mar Belth­le, der als eh­ren­amt­li­cher Stell­ver­tre­ter des Sig­ma­rin­ger Bür­ger­meis­ters ein Gruß­wort sprach, be­kun­de­te sei­nen gro­ßen Re­spekt vor der au­ßer­or­dent­li­chen Leis­tung der Ju­gend­li­chen.

„Die Qua­li­tät und die Viel­falt der Leis­tun­gen be­le­gen ein­drucks­voll das ho­he Ni­veau der be­trieb­li­chen Aus­bil­dung im Hand­werk. Die­se jun­gen Men­schen sind Vor­bil­der“, lob­te auch Prä­si­dent Herr­mann. Ge­ehrt wur­de ne­ben den Kam­mer-, Lan­des­und Bun­des­sie­gern auch ei­ne Preis­trä­ge­rin des Gestal­tungs­wett­be­werbs „Die Gu­te Form“.

Die jun­gen Aus­zu­bil­den­den aus dem Be­zirk der Hand­werks­kam­mer Reutlingen – und mit ih­nen ih­re Aus­bil­dungs­be­trie­be – wa­ren auch in die­sem Jahr sehr er­folg­reich. „Sie stell­ten er­neut Bun­des­sie­ger beim Leis­tungs­wett­be­werb des deut­schen Hand­werks“, freut sich Ei­sert über die­ses her­vor­ra­gen­de Er­geb­nis.

Ins­ge­samt konn­ten sich sechs von zwölf be­tei­lig­ten Ge­sel­len auf Bun­des­ebe­ne un­ter den ers­ten Drei plat­zie­ren. „Das ist ei­ne her­vor­ra­gen­de Quo­te, wenn man be­denkt, dass die Aus­zeich­nun­gen bei 53 Hand­werks­kam­mern in rund 100 Hand­wer­ken ver­ge­ben wer­den“, so Ei­sert wei­ter. Am Wett­be­werb – der seit 1951 die bes­ten Nach­wuchs­ta­len­te auf Kam­mer-, Lan­des- und Bun­des­ebe­ne er­mit­telt – kann nur teil­neh­men, wer die Ge­sel­len­prü­fung mit der No­te „gut“oder bes­ser ab­ge­schlos­sen hat: Im­mer­hin 375 jun­gen Hand­wer­kern ist das im Kam­mer­be­zirk ge­lun­gen.

Prä­si­dent Herr­mann wer­tet die­ses Er­geb­nis als Be­leg für die en­ga­gier­te Aus­bil­dungs­ar­beit der Be­trie­be: „Der Er­folg der Jung­hand­wer­ker ist im­mer auch ein Ver­dienst der Aus­bil­der, die den Nach­wuchs be­treu­en.“ Die­ses Er­geb­nis sei dar­über hin­aus aber auch ein Er­folg des dua­len Aus­bil­dungs­sys­tems – al­so der gu­ten theo­re­ti­schen Wis­sens­ver­mitt­lung in den Be­rufs­schu­len, so Herr­mann wei­ter. Ins­ge­samt 90 Ge­sel­len aus den Land­krei­sen Freu­den­stadt, Reutlingen, Tü­bin­gen, Sig­ma­rin­gen und Zol­ler­nalb hat­ten sich in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten in die Sie­ger­lis­ten des dies­jäh­ri­gen Leis­tungs­wett­be­werbs ein­ge­tra­gen. Mehr als je­de drit­te Aus­zeich­nung ging in die­sem Jahr an ei­ne Ge­sel­lin: Ins­ge­samt 30 Frau­en setz­ten sich in der Kon­kur­renz durch, dar­un­ter auch in tra­di­tio­nel­len Hand­werks­be­ru­fen, wie bei­spiels­wei­se bei den Raum­aus­stat­tern, Kon­di­to­ren so­wie den Ma­lern und La­ckie­rern. Der Land­kreis Reutlingen stellt mit 28 Aus­zu­bil­den­den die meis­ten Sie­ger. Es fol­gen die Land­krei­se Sig­ma­rin­gen mit 18 und Zol­ler­nalb mit 17 Aus­zeich­nun­gen. Aus dem Land­kreis Freu­den­stadt kom­men 15 und aus dem Land­kreis Tü­bin­gen zwölf Sie­ger. Bun­des­prä­si­dent ist Schirm­herr Für die Erst­plat­zier­ten der Kam­mer­aus­schei­dung – 14 Frau­en und 27 Män­ner – ging es dann auf Lan­des­ebe­ne wei­ter. Der Lan­des­wett­be­werb wur­de in die­sem Jahr von der Hand­werks­kam­mer Reutlingen aus­ge­rich­tet. Die Bun­des­sie­ger wer­den heu­te in Müns­ter ge­ehrt.

Der 65. Leis­tungs­wett­be­werb des Deut­schen Hand­werks so­wie der Wett­be­werb „Die gu­te Form“wur­den auch 2016 un­ter der Schirm­herr­schaft des Bun­des­prä­si­den­ten durch­ge­führt.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zum Wett­be­werb so­wie ei­ne Bil­der­ga­le­rie finden Sie im In­ter­net un­ter www.hwk-reutlingen.de/plw2016.

MEHR AUF SEI­TE 25

FO­TO: PR

Mehr als 350 Gäs­te kom­men in die Stadt­hal­le Sig­ma­rin­gen, um mit den bes­ten jun­gen Hand­wer­kern zu fei­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.