Wett­ren­nen mit ge­sta­pel­ten Ka­me­len

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - LEBENSART -

„Ca­mel Up Cards“ist die klei­ne und güns­ti­ge Kar­ten­spiel-Schwes­ter von „Ca­mel Up“, dem „Spiel des Jah­res 2014“. Wie im gro­ßen Spiel geht es dar­um, bei ei­nem Ka­mel­ren­nen die Sie­ger und Ver­lie­rer rich­tig vor­her­zu­sa­gen und mög­lichst früh­zei­tig pas­sen­de Wet­ten zu plat­zie­ren. Lus­tig wird’s, weil die Ka­me­le nie­man­dem ge­hö­ren und al­le Spie­ler sie be­we­gen kön­nen. Da­zu lau­fen die stör­ri­schen Paar­hu­fer auch ger­ne ein­mal hu­cke­pack bei ei­nem Kon­kur­ren­ten mit (Fo­to: Breu­er). Die Ren­nen sind zwar nicht wirk­lich plan­bar, da­für ist es um­so un­ter­halt­sa­mer, wenn das grü­ne Ka­mel im letz­ten Zug doch noch ge­winnt und sämt­li­che Mit­spie­ler leer aus­ge­hen.

FO­TO: CO­LOUR­BOX

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.