Ei­ne Spin­ne na­mens Da­vid Bo­wie

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - PANORAMA -

FRANK­FURT (dpa) - Der Frank­fur­ter For­scher Pe­ter Jä­ger hat schon zahl­rei­che neue Spin­nen­ar­ten ent­deckt – und ei­ni­gen pro­mi­nen­te Na­men ge­ge­ben. Ei­ne be­nann­te er nach Ro­ckWelt­star Da­vid Bo­wie – He­tero­po­da da­vid­bo­wie heißt das acht­bei­ni­ge Tier­chen ganz ge­nau. Zwei Ex­em­pla­re sind ne­ben an­de­ren Spin­nen der­zeit in ei­ner Son­der­aus­stel­lung im Frank­fur­ter Sencken­berg-Mu­se­um zu se­hen – nun steht krab­beln­der Nach­wuchs an. Das Weib­chen wacht über ei­nen dis­kus­för­mi­gen Ko­kon. Jä­ger ent­schied sich we­gen der auf­fäl­li­gen Ge­sichts­zeich­nung des Tie­res für den Pro­mi-Na­men. Die Spin­ne fal­le aus der Rei­he – so wie der sin­gen­de Bo­wie das auch ge­tan ha­be.

Mit Hil­fe der au­ßer­ge­wöhn­li­chen Spin­nen-Na­men will er auf das Pro­blem des welt­wei­ten Ar­ten­ster­bens auf­merk­sam ma­chen. „Welt­weit wer­den vie­le Ha­bi­ta­te zer­stört“, er­klärt Jä­ger. Mas­sen­haft wer­de Re­gen­wald ab­ge­holzt, auch in der Hei­mat von He­tero­po­da da­vid­bo­wie, die in Tei­len Ma­lay­si­as, Sin­ga­purs, Thai­lands und In­do­ne­si­ens lebt. Jä­ger be­nann­te Spin­nen auch schon nach dem Ka­ba­ret­tis­ten Die­ter Hil­de­brandt, Al­t­ro­cker Udo Lin­den­berg oder Punk-Iko­ne Ni­na Hagen.

FOTO: DPA

Ver­mut­lich mehr als 100 klei­ne Kr­abb­ler sit­zen in dem wei­ßen Ko­kon, den ei­ne weib­li­che „Da­vid­Bo­wie-Spin­ne“be­wacht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.