Gei­sen­ber­ger erst­mals in Whist­ler ge­schla­gen

We­gen ei­nes Schnee­sturms muss das deut­sche Ro­del­team in Ka­na­da lan­ge auf sei­ne Schlit­ten war­ten

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

WHIST­LER (dpa) - Ro­del-Olym­pia­sie­ge­rin Na­ta­lie Gei­sen­ber­ger hat beim ku­rio­sen Welt­cup in Ka­na­da erst­mals den Sieg ver­passt, für Fe­lix Loch wird der Sai­son­start im­mer mehr zur Ent­täu­schung. Nach sei­nem sechs­ten Platz in La­ke Pla­cid in der Vor­wo­che wur­de der Bay­er am Sams­tag­abend er­neut Sechs­ter. Sein Team­kol­le­ge An­di Lan­gen­han ro­del­te da­ge­gen über­ra­schend auf den drit­ten Rang. Welt­meis­te­rin Gei­sen­ber­ger wur­de Zwei­te vor Tat­ja­na Hüf­ner, den Sieg hol­te sich Lo­kal­ma­ta­do­rin Alex Gough aus Ka­na­da. Im Dop­pel­sit­zer setz­ten To­ni Eg­gert/ Sa­scha Ben­ecken ih­re be­ein­dru­cken­de Sie­ges­se­rie auch auf der Olym­pia­Bahn von 2010 fort. Ih­re größ­ten Ri­va­len, die Olym­pia­sie­ger To­bi­as Wendl/To­bi­as Arlt, kom­men nach Schwie­rig­kei­ten zum Sai­son­auf­takt bes­ser in Fahrt und ver­pass­ten den Sieg nur knapp.

Weil der Schlit­ten­trans­port der Ath­le­ten we­gen ei­nes Schnee­sturms lan­ge in den USA fest­ge­steckt hat­te, konn­te der Welt­cup erst ver­spä­tet be­gin­nen. In je­der Dis­zi­plin wur­de nur ein Lauf aus­ge­tra­gen, die Team­staf­fel fiel ganz aus. „Ver­rückt kann man wohl sa­gen“, sag­te Bun­des­trai­ner Nor­bert Loch. „Es war ei­ne Her­aus­for­de­rung für die Sport­ler.“

Olym­pia­sie­ge­rin Gei­sen­ber­ger hat­te al­le drei bis­he­ri­gen Welt­cups in Whist­ler ge­won­nen. Mit ei­nem Sieg hät­te sich die Er­fur­te­rin vor­zei­tig zur al­lei­ni­gen Welt­cup-Re­kord­sie­ge­rin krö­nen kön­nen. Welt­meis­ter Loch fuhr deut­lich am Po­dest vor­bei und muss wei­ter auf sei­nen ers­ten Sai­son­er­folg war­ten. „Na­tür­lich wün­schen wir uns im­mer ein biss­chen mehr. Aber die Kon­kur­renz, gera­de bei den Her­ren, ist sehr, sehr groß“, sag­te sein Va­ter Nor­bert Loch beim Sieg von Tu­cker West (USA).

FOTO: DPA

Na­ta­lie Gei­sen­ber­ger

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.