Augs­burg im Ab­stiegs­kampf

Trai­ner Schus­ter fin­det das 0:1 beim HSV „sau­däm­lich“

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

HAM­BURG (dpa) - Die­se Plei­te im Ab­stiegs­kampf schmerz­te rich­tig. Statt nach vier Spie­len oh­ne Nie­der­la­ge die nächs­ten wich­ti­gen Punk­te ein­zu­fah­ren, brach­te sich der FC Augs­burg beim 0:1 ge­gen den Ham­bur­ger SV selbst um den Lohn. „Sau­däm­lich“ha­be sich sei­ne Mann­schaft in der zwei­ten Spiel­hälf­te an­ge­stellt, sag­te FCA-Trai­ner Dirk Schus­ter. „Wir hat­ten das Spiel im Griff, hat­ten den Geg­ner an der Klip­pe und sto­ßen ihn nicht hin­un­ter. Das är­gert mich. Der letz­te Wil­le, der Kil­ler­instinkt vor dem geg­ne­ri­schen Tor, ist bei uns nicht so aus­ge­prägt.“

Nur zwei Mi­nu­ten nach Gelb-Rot für Do­mi­nik Kohr (66.) er­ziel­te der Ex-Stutt­gar­ter Fi­lip Kostic (68. Mi­nu­te) den ent­schei­den­den Tref­fer. „Mit der Gelb-Ro­ten Kar­te ha­ben wir uns das Spiel sel­ber ka­putt ge­macht“, ha­der­te Schus­ter mit der Ak­ti­on des 22Jäh­ri­gen. „Do­mi­nik Kohr hät­te die Si­tua­ti­on ge­schick­ter lö­sen kön­nen. Das kann man wohl sei­ner Ju­gend zu­schrei­ben.“Da­bei spiel­te die Mann­schaft auf Baye­risch-Schwa­ben zu die­sem Zeit­punkt lan­ge schon in Über­zahl. HSV-Pro­fi Le­wis Holt­by sah be­reits vor der Pau­se (44.) nach ei­nem El­len­bo­gen­stoß ge­gen Kohr die Ro­te Kar­te. „In Über­zahl musst du es bes­ser aus­spie­len und darfst dich nicht pro­vo­zie­ren las­sen“, sag­te Augs­burgs Mit­tel­feld­spie­ler Da­ni­el Bai­er. „Die woll­ten ei­nen von uns run­ter­krie­gen, das hast du von der ers­ten Se­kun­de an ge­se­hen – und lei­der ha­ben wir uns da­zu hin­rei­ßen las­sen.“

Der HSV ist seit vier Spie­len un­ge­schla­gen und hol­te acht der ins­ge­samt nur zehn Punk­te aus die­sen Par­ti­en. Bis auf vier Zäh­ler ist der Ver­ein als Dritt­letz­ter nun an Augs­burg dran, das nun eben­falls im Ab­stiegs­kampf an­ge­kom­men ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.