Mun­te­re Weih­nachts­klän­ge

Pen­ta­to­nix le­gen ihr neu­es A-Ca­pel­la-Al­bum vor

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SZENE - Von Ste­fan Ro­ther

FREI­BURG - Wenn Cas­ting­show-Ge­win­ner ein Weih­nacht­s­al­bum ver­öf­fent­li­chen, soll­te man in der Re­gel ei­nen gro­ßen Bo­gen dar­um ma­chen – bei Pen­ta­to­nix ist der Fern­seh­ruhm aber zum Glück mit reich­lich Ta­lent und ei­nem ori­gi­nel­len An­satz ge­paart. Denn das Quin­tett, das 2011 bei „The Sing-Off “ge­wann, ist ein A-Cap­pel­la-En­sem­ble, mensch­li­che Beat­box in­klu­si­ve. Ent­spre­chend mun­ter kom­men die meis­ten der elf Songs auf dem be­reits zwei­ten Weih­nacht­s­al­bum der Grup­pe da­her. So schmet­tern die Texa­ner tra­di­tio­nel­les Lied­gut wie „O Co­me, All Ye Faith­ful“und „God Rest You Mer­ry, Gen­tle­men“und wer­den bei ei­ner swin­gen­den Ver­si­on von „Whi­te Christ­mas“von den gro­ßen Vor­bil­der The Man­hat­tan Trans­fer be­glei­tet. Auch „Mer­ry Christ­mas, Hap­py Ho­li­days“von Jus­tin Tim­ber­lakes frü­he­rer Grup­pe NSYNC be­kommt das neue Aran­ge­ment.

We­ni­ger ge­glückt ist da­ge­gen ei­ne Ver­si­on von Leo­nard Co­hens „Hal­le­lu­jah“– für das tief­gän­gi­ge Stück ist der Sound der Grup­pe dann doch zu fröh­lich glit­zernd.

FO­TO: RCA/ SO­NY MU­SIC

Pen­ta­to­nix ha­ben 2014 be­reits „That’s Christ­mas to Me“ver­öf­fent­licht. Jetzt gibt es er­neut ein Weih­nacht­s­al­bum der fünf­köp­fi­gen ame­ri­ka­ni­schen Band: „A Pen­ta­to­nix Christ­mas“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.