Hoch­schu­le zeich­net ei­nen Ve­rin­gen­städ­ter aus

Se­bas­ti­an He­ber­le er­hält Aus­zeich­nung als Jahr­gangs­bes­ter und Preis für Ab­schluss­ar­beit

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ALB/LAUCHERT -

VE­RIN­GEN­STADT/ALB­STADT (sr) Die Dua­le Hoch­schu­le Baden-Württemberg (DH­BW) Vil­lin­genSchwen­nin­gen hat im Rah­men ih­rer Gra­du­ier­ten­fei­er die bes­ten Ab­gän­ger des Jahr­gangs so­wie die bes­ten Ab­schluss­ar­bei­ten ge­ehrt. Se­bas­ti­an He­ber­le aus Ve­rin­gen­stadt, der sein dua­les Stu­di­um bei der Alb­städ­ter Fir­ma Groz-Be­ckert ab­sol­vier­te, er­hielt so­wohl ei­ne Aus­zeich­nung als Jahr­gangs­bes­ter sei­ner Fach­rich­tung, als auch ei­ne Aus­zeich­nung für die bes­te Ba­che­l­or­ar­beit der Fa­kul­tät Wirt­schaft. An der fei­er­li­chen Ver­an­stal­tung in Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen nah­men rund 700 Gäs­te teil, ins­ge­samt wur­den zwei von über 500 Ab­schluss­ar­bei­ten der Fa­kul­tät Wirt­schaft aus­ge­zeich­net. Au­ßer­dem wur­den die bei­den Jahr­gangs­bes­ten des Stu­di­en­gangs Con­trol­ling & Con­sul­ting ge­ehrt. Se­bas­ti­an He­ber­le konn­te dank sei­ner her­vor­ra­gen­den Leis­tung bei­de Prei­se ent­ge­gen­neh­men. Für sei­ne Ab­schluss­ar­beit mit dem Ti­tel „Ana­ly­se der Aus­wir­kun­gen von Wäh­rungs­ri­si­ken auf den Groz-Be­ckert Kon­zern“er­hielt er ein Preis­geld von 1000 Eu­ro, das von der DH­BW so­wie vom För­der­ver­ein der DH­BW ge­stellt wird. Beim Kon­zern ist der Stolz sehr groß: „Se­bas­ti­an ist der ers­te DH-Stu­dent von Groz-Be­ckert, der ei­ne Aus­zeich­nung für sei­ne Ba­che­l­or­ar­beit er­hält. Das ist ei­ne au­ßer­ge­wöhn­li­che Leis­tung, auf die er stolz sein kann – und wir mit ihm“, freut sich Ni­co­lai Wied­mann, Lei­ter Au­sund Wei­ter­bil­dung Groz-Be­ckert. Der Preis­trä­ger Se­bas­ti­an He­ber­le bleibt dem Kon­zern auch nach sei­ner Aus­bil­dung treu und ist im Con­trol­ling Team des welt­weit füh­ren­den An­bie­ters von in­dus­tri­el­len Ma­schi­nen­na­deln tä­tig. Heu­te be­schäf­tigt das Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men rund 7800 Mit­ar­bei­ter. Es wur­de im Jahr 1852 ge­grün­det und agiert mitt­ler­wei­le in mehr als 150 Län­dern der Welt.

FO­TO: PRI­VAT

Se­bas­ti­an He­ber­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.