Kom­mu­nal­po­li­ti­sche Ver­ei­ni­gung wählt neu­en Be­zirks­vor­stand

Pfron­stet­ter Bür­ger­meis­ter Rein­hold Teu­fel folgt auf Har­ry Frick

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - OBERSCHWABEN UND DONAU -

KREIS SIG­MA­RIN­GEN (sz) - Auf Ein­la­dung des am­tie­ren­den Be­zirks­vor­sit­zen­den, Bür­ger­meis­ter Alois Hen­ne aus Sig­ma­rin­gen­dorf, ha­ben sich die Mit­glie­der des Be­zirks­ver­bands Württemberg-Ho­hen­zol­lern der Kom­mu­nal­po­li­ti­schen Ver­ei­ni­gung der CDU in Pfron­stet­ten ge­trof­fen. Hen­ne konn­te in den Rei­hen der Mit­glie­der den CDU-Be­zirks­vor­sit­zen­den und Bun­des­tags­mit­glied Thomas Ba­reiß, des­sen Bun­des­tags­kol­le­gen Micha­el Donth (Mit­glied des Bun­des­tags), den Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Karl-Wil­helm Röhm (Land­tags­mit­glied), den frü­he­ren Reut­lin­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Die­ter Hil­le­brand und zahl­rei­che Bür­ger­meis­ter so­wie kom­mu­na­le Man­dats­trä­ger be­grü­ßen.

Nach der von Thomas Ba­reiß er­folg­reich durch­ge­führ­ten Ent­las­tung er­folg­te die Neu­wahl des ge­sam­ten Be­zirks­vor­stands. Zum Nach­fol­ger des aus­ge­schie­de­nen Jun­gin­ger Bür­ger­meis­ters Har­ry Frick wur­de Bür­ger­meis­ter Rein­hold Teu­fel aus Pfron­stet­ten ge­wählt. Ober­bür­ger­meis­ter Ste­phan Ne­her aus Rot­ten­burg und Bür­ger­meis­ter Hans Rie­ger aus Hau­sen a. B. wur­den als Stell­ver­tre­ter be­stä­tigt. Neu in der Stell­ver­tre­ter­rie­ge ist Bür­ger­meis­ter Mar­cus Schafft aus Ried­lin­gen, der für Bür­ger­meis­ter Alois Hen­ne aus Sig­ma­rin­gen­dorf in die­ses Amt nach­rück­te. Neu­er Schrift­füh­rer ist To­bi­as Kol­beck aus Ra­vens­burg, die Auf­ga­be des In­ter­net­be­auf­trag­ten ver­bleibt bei Rein­hold Teu­fel in Per­so­nal­uni­on mit dem Amt des Vor­sit­zen­den. Zu Bei­sit­zern wur­den Bür­ger­meis­ter Andre­as Braun (Öp­fin­gen), Ma­nu­el Hail­fin­ger (Son­nen­bühl), Bür­ger­meis­ter Mat­thi­as Hen­ne (Zwie­fal­ten), Alex­an­dra Hepp (Gam­mer­tin­gen), Bür­ger­meis­ter Thomas Mil­ler (Ro­sen­feld), Bür­ger­meis­ter Cle­mens Moll (Amt­zell), Bür­ger­meis­ter An­selm Ne­her (Sipp­lin­gen), Bür­ger­meis­ter Chris­toph Nies­ler (Troch­tel­fin­gen), Bür­ger­meis­ter Wal­ter Pu­za (Berk­heim), Bür­ger­meis­ter Frank Schroft (Meß­stet­ten), Bür­ger­meis­ter Chris­toph Schulz (Os­trach), Bür­ger­meis­ter Da­ni­el St­ei­ner (Wol­perts­wen­de), Bür­ger­meis­ter Ma­rio Storz (Engs­tin­gen), Bür­ger­meis­ter Jür­gen Stuk­le (Fri­ckin­gen) und Bür­ger­meis­ter Ro­man Waiz­enegger (Bi­sin­gen) ge­wählt.

Rein­hold Teu­fel mach­te in sei­nem Schluss­wort deut­lich, dass die Be­deu­tung der Kom­mu­nal­po­li­ti­schen Ver­ei­ni­gung da­durch ge­wach­sen sei, dass nun­mehr kei­ne Bür­ger­meis­ter und Land­rä­te mehr dem Land­tag an­ge­hö­ren. „Es ist un­se­re Auf­ga­be, die Pro­ble­me der Kom­mu­nen in die Par­la­men­te in Stutt­gart, Ber­lin und Brüs­sel zu tra­gen, und un­se­re Kom­mu­nen kön­nen nur da­von pro­fi­tie­ren, dass die Rat­haus­spit­zen und Man­dats­trä­ger die­sen di­rek­ten Draht ha­ben“, so der 46-Jäh­ri­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.