Öl­prei­se zie­hen nach Schul­ter­schluss deut­lich an

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIRTSCHAFT -

FRANK­FURT (dpa) - Die Öl­prei­se sind am Mon­tag nach der An­kün­di­gung von För­der­kür­zun­gen des Öl­kar­tells Opec und an­de­rer wich­ti­ger För­der­län­der auf den höchs­ten Stand seit Som­mer 2015 ge­stie­gen. Ein Fass (159 Li­ter) der Nord­see­sor­te Brent kos­te­te am Nach­mit­tag rund 56,2 US-Dol­lar. Das wa­ren fast vier Pro­zent mehr als am Frei­tag. Aus­lö­ser war ei­ne Ei­ni­gung zwi­schen 13 Län­dern der Or­ga­ni­sa­ti­on erd­öl­ex­por­tie­ren­der Län­der (Opec) und zwölf an­de­ren gro­ßen För­der­staa­ten. In ei­nem his­to­ri­schen Schul­ter­schluss kün­dig­ten sie ge­mein­sa­me För­der­kür­zun­gen an, um die der­zeit nied­ri­gen Prei­se für Roh­öl nach oben zu trei­ben.

FO­TO: DPA

Erd­öl­raf­fi­ne­rie bei Dh­ahran in Sau­di-Ara­bi­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.