Mi­li­tä­risch nicht zu lö­sen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MEINUNG & DIALOG -

Die Wie­ner Zei­tung „Die Pres­se“be­schäf­tigt sich mit der Es­ka­la­ti­on in der Tür­kei nach den jüngs­ten An­schlä­gen: „Ei­ne dif­fe­ren­zier­te Her­an­ge­hens­wei­se war schon in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten al­les an­de­re als ei­ne Stär­ke der tür­ki­schen Füh­rung. Es braucht heut­zu­ta­ge nicht viel, um in der Tür­kei als Ter­ro­rist zu gel­ten. Die­ser Vor­wurf trifft mitt­ler­wei­le al­le, die den Zorn des Prä­si­den­ten Re­cep Tay­yip Er­do­gan und sei­ner An­hän­ger auf sich zie­hen. So wie ähn­li­che Kon­flik­te wird auch die­ser mi­li­tä­risch nicht zu lö­sen sein.“

Ab­bau der De­mo­kra­tie

Die schwe­di­sche Ta­ges­zei­tung „Syds­ven­s­kan“zum sel­ben The­ma: „Si­cher­lich sind die Maß­nah­men von ei­ner Re­gie­rung ge­trof­fen, die un­ter sehr star­kem Druck steht. Aber nichts da­von ist ei­ne ak­zep­ta­ble Ent­schul­di­gung für den Ab­bau der tür­ki­schen De­mo­kra­tie, der jetzt statt­fin­det.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.