SRH-Kli­ni­ken im Kreis ste­hen gut da

Jür­gen Sprekel­mey­er in­for­miert im Kreis­tag über den Stand der Din­ge

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - OBERSCHWABEN UND DONAU -

SIG­MA­RIN­GEN (abu) - Die Kreis­kli­ni­ken und die SRH-Hol­ding ste­hen gut da, auch im Ver­gleich mit an­de­ren Krei­sen: Das hat Jür­gen Sprekel­mey­er, der Wer­ner Stal­la in der in­te­rims­mä­ßi­gen Ge­schäfts­füh­rung un­ter­stützt, bis ein neu­er Chef ge­fun­den ist, in der Kreis­tags­sit­zung am Mon­tag deut­lich ge­macht.

Die SRH-Hol­ding um­fass­te 2010 7932 Mit­ar­bei­ter, fünf Jah­re spä­ter wa­ren es be­reits 11700. Der Um­satz hat sich von 2010 auf 2015 von 552 auf 840 Mil­lio­nen Eu­ro ver­grö­ßert. Auch die Zahl der Kun­den sei ge­stie­gen: 2010 wa­ren es 268 000, im Jahr 2015 dann 700 000 Kun­den. Die Um­satz­er­lö­se der Kli­ni­ken la­gen 2013 bei 80 Mil­lio­nen Eu­ro, im lau­fen­den Jahr bei et­wa 94 Mil­lio­nen Eu­ro. Auch die Ca­se-Mix-In­dex-Zah­len, der Maß­stab für die Fall­schwe­re der Pa­ti­en­ten, konn­ten ge­stei­gert wer­den.

Stan­den im Be­triebs­er­geb­nis von 2013 noch ro­te Zah­len ( -4 Mil­lio­nen Eu­ro), war sie ein Jahr spä­ter an­nä­hernd bei null, 2016 lag das Be­triebs­er­geb­nis/EBIT bei ei­ner Mil­li­on Eu­ro, der Jah­res­über­schuss bei 500 000 Eu­ro. Man ste­he gut da, aber es sei noch Luft nach oben, re­fe­rier­te Sprekel­mey­er. Die Ge­samt­fall­zah­len sind wie folgt: 2014 wa­ren es im Land­kreis Sig­ma­rin­gen 21 108 Pa­ti­en­ten, 2016 22 895, da­von am Sig­ma­rin­ger Stand­ort 14 583 (2014) und 15 761(2016). In Bad Saul­gau konn­ten 600 Pa­ti­en­ten mehr im glei­chen Zei­t­raum ver­bucht wer­den, in Pfullendorf 52. Im on­ko­lo­gi­schen Schwer­punkt gab es 2010 431 Erst­fäl­le, fünf Jah­re spä­ter 474. Die Ge­samt­ge­bur­ten­ra­te stieg von 980 auf 1145 im ge­nann­ten Zei­t­raum, was je­doch auch an der Schlie­ßung der Ge­burts­sta­ti­on in Alb­stadt ge­le­gen ha­be.

Was die Su­che nach ei­nem neu­en Ge­schäfts­füh­rer an­geht, muss­te Land­rä­tin Ste­fa­nie Bürk­le das Gre­mi­um ver­trös­ten: Man ste­he je­doch kurz vor der Ver­trags­un­ter­zeich­nung.

FO­TO: BERND WEISSBROD/DPA

Um die drei Kreis­kli­ni­ken ist es gut be­stellt. Das hat Jür­gen Sprekel­mey­er im Kreis­tag kom­mu­ni­ziert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.