Män­ner­chor Hau­sen im Tal singt seit 90 Jah­ren

Zum Ju­bi­lä­um ge­ben die Sän­ger am Sams­tag ein Kon­zert im To­bel­haus

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MESSKIRCH - Von Hel­mut Strop­pel

HAU­SEN IM TAL - Vor 90 Jah­ren hat sich der Män­ner­chor in Hau­sen ge­grün­det. In die­sem Jahr fei­ern die der­zeit 14 Mit­glie­der das Ju­bi­lä­um.

Auf Initia­ti­ve des da­ma­li­gen Orts­pfar­rers Geist­li­cher Rat En­gel­bert Or­sin­ger fan­den sich 1926 zwölf Män­ner zu ei­ner Sän­ger­grup­pe zu­sam­men, um bei der Ein­wei­hung des Krie­ger­denk­mals mit­zu­wir­ken. Die­se Grup­pe prob­te und sang wei­ter und in den 30er Jah­ren wa­ren es über 25 Sän­ger. Ers­ter Hö­he­punkt war das gro­ße Sän­ger­fest ver­bun­den mit der Fah­nen­wei­he zum 25-jäh­ri­gen Be­ste­hen. Tau­sen­de von Fest­be­su­chern aus den um­lie­gen­den Ge­mein­den säum­ten die Stra­ßen, um den 28 Ver­ei­nen beim Fe­st­um­zug zu­zu­win­ken. Auch bei den Fei­er­lich­kei­ten zum 50und 75-jäh­ri­gen Be­ste­hen stand die klei­ne Do­nau­tal­ge­mein­de meh­re­re Ta­ge ganz im Zei­chen des Ge­sangs und der Mu­sik.

Über­le­gun­gen, den Chor in ei­nen ge­misch­ten Chor um­zu­wan­deln, wur­den 1981 ver­wor­fen. 1991 er­hiel­ten die Sän­ger­ka­me­ra­den ei­ne Uni­form. Un­ver­ges­sen blei­ben die er­leb­nis­rei­chen Hüt­ten­auf­ent­hal­te von 1988 bis 2001, die sehr zur Pfle­ge der Ka­me­rad­schaft bei­ge­tra­gen hät­ten, er­in­ner­te sich Vor­sit­zen­der Richard Mi­ko. In den 90 Jah­ren gab es nur drei Vor­sit­zen­de. Jo­hann Bap­tist Hep­peler stand dem Chor von 1926 bis 1950 vor, Ja­kob Lang bis 1977 und im Ja­nu­ar nächs­ten Jah­res kann Richard Mi­ko auf 40 Jah­re zu­rück­bli­cken. Die Di­ri­gen­ten vor Eh­ren­di­ri­gent Man­fred Saal­mül­ler wa­ren Al­bert Föh­ren­ba­cher (27 Jah­re), Kurt Schatz (ein Jahr), Ernst Bä­ckert (13 Jah­re), Haupt­leh­rer Jä­ger (zwei Jah­re), En­gel­bert Or­sin­ger (sie­ben Jah­re). In die­ser lan­gen Zeit mit Man­fred Saal­mül­ler ha­be sich ein tie­fes Zu­sam­men­ge­hö­rig­keits­ge­fühl in­ner­halb der Ch­or­ge­mein­schaft ent­wi­ckelt, zu­mal sie­ben ak­ti­ve Eh­ren­mit­glie­der des Chors die 40 Jah­re mit dem Di­ri­gen­ten mit­ge­stal­tet hät­ten, hob Vor­sit­zen­der Mi­ko her­vor.

FO­TO:PRI­VAT

1976 hat der Chor sein 50-jäh­ri­ges Be­ste­hen ge­fei­ert. Auf dem Bild sind vier Grün­dungs­mit­glie­der zu se­hen: Al­bert Oberg­fell, Her­mann Hep­peler, Ja­kob Lang (vor­de­re Rei­he, drit­ter, vier­ter und fünf­ter von rechts) so­wie Joa­chim Haug (hin­ten, zwei­ter von rechts). Heu­te sin­gen noch mit: Hel­mut Kreu­zer (vor­ne, zwei­ter von rechts), Adolf Wahl (zwei­te Rei­he, zwei­ter von rechts), Ru­di Flad (drit­te Rei­he, rechts), Her­mann Hep­peler, Hel­mut Fi­scher, Richard Mi­ko (hin­te­re Rei­he links, zwei­ter von links, drit­ter von rechts).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.