No­ten­bank er­höht Leit­zins

Ent­schei­dung der US-Ban­ker be­ein­flusst Welt­wirt­schaft

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ERSTE SEITE -

WA­SHING­TON (dpa) - Die US-No­ten­bank Fe­deral Re­ser­ve hat ih­ren Leit­zins erst­mals seit ei­nem Jahr leicht um 0,25 Pro­zent­punk­te an­ge­ho­ben. Der Leit­zins be­wegt sich da­mit künf­tig in ei­nem Kor­ri­dor zwi­schen 0,5 und 0,75 Pro­zent, wie die Fe­deral Re­ser­ve nach der Sit­zung ih­res Of­fen­markt-Aus­schus­ses in Wa­shing­ton mit­teil­te. Die Er­hö­hung – erst die zwei­te seit 2006 – war von den Märk­ten in die­ser Form er­war­tet wor­den.

Ex­per­ten rech­nen mit Aus­wir­kun­gen auf die Welt­wirt­schaft. So dürf­te der oh­ne­hin schon star­ke Dol­lar noch stär­ker wer­den, et­wa im Ver­gleich zum Eu­ro. Dies ver­teu­ert Ein­käu­fe in den USA. Auch Ent­wick­lungs­län­der, in de­nen Staats­haus­hal­te und Pri­vat­un­ter­neh­men ho­he Schul­den­ber­ge in US-Dol­lar hal­ten, könn­ten Pro­ble­me be­kom­men. De­ren Schul­den wer­den, um­ge­rech­net in die je­wei­li­ge Lan­des­wäh­rung, grö­ßer. LEIT­AR­TI­KEL, SEI­TE 8

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.