„Un­sach­li­che Kri­tik“

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - MENGEN/GÖGE/SCHEER - Zur Be­richt­er­stat­tung über die Pan­nen bei der Kreis­sport­ler­wahl er­reich­te die Re­dak­ti­on fol­gen­der Le­ser­brief:

Wel­chem Ver­bre­chen wird die im Eh­ren­amt tä­ti­ge Sport­kreis­prä­si­den­tin Sven­ja Ei­se­mann an­ge­klagt, dass man sie so an den Pran­ger stel­len und ih­ren Rück­tritt for­dern darf ? Wir un­ter­stüt­zen die Stel­lung­nah­me von Frank Saal­mül­ler und sind auch der Mei­nung, dass über­all Feh­ler ge­macht wer­den. Der oh­ne Feh­ler und Ma­kel ist, der wer­fe den ers­ten St­ein! Vie­le ver­schie­de­ne Sport­ar­ten tref­fen auf­ein­an­der und was nicht mit ei­ner Maß­ein­heit ge­mes­sen wer­den kann, wird nie für al­le Teil­neh­mer ge­recht sein. Soll­te der Ge­schäfts­füh­rer Uwe Mühl­bau­er des TSV Gam­mer­tin­gen bis jetzt oh­ne Feh­ler sein Amt be­klei­det ha­ben, kann sich die­ser Ver­ein ja nur glück­lich schät­zen. So ei­ne Ver­eins­per­son müss­te doch am bes­ten wis­sen, was die Ver­eins­ar­beit im Eh­ren­amt be­deu­tet. Die Fra­ge stellt sich, ob er viel­leicht sel­ber auf den Pos­ten des Sport­kreis­prä­si­den­ten spe­ku­liert? Denn nur so ist für uns sei­ne schar­fe und un­sach­li­che Kri­tik zu ver­ste­hen.

Ne­ben Be­ruf, Fa­mi­lie und sons­ti­gen Ver­pflich­tun­gen ist Frau Ei­se­mann seit Jah­ren im Eh­ren­amt sehr en­ga­giert und hat auch schon ei­ni­ge tol­le Be­ne­fiz­ver­an­stal­tun­gen auf die Bei­ne ge­stellt. Wir wis­sen doch al­le, dass schon vie­le Ver­ei­ne Schwie­rig­kei­ten ha­ben, über­haupt noch eh­ren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter zu fin­den. Sol­che Be­rich­te und For­de­run­gen kön­nen ja nur ab­schre­cken, ein­mal ei­nen Feh­ler ge­macht und schon soll ein Kopf rol­len? Das hat nie­mand ver­dient, denn auch ei­ne Frau Ei­se­mann op­fert viel von ih­rer Frei­zeit für ih­re Eh­ren­äm­ter. Clau­dia Miel­ke und An­ne Ne­u­mann, Sigmaringendorf

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.