Nicht in die rech­te Ecke drän­gen las­sen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN - Zur De­mons­tra­ti­on für die For­de­run­gen der Stadt hin­sicht­lich der LEA er­reicht die SZ fol­gen­der Le­ser­brief:

Der ers­te gro­ße Flücht­lings­strom ist ver­siegt; die Bahn­hö­fe sind leer und die Will­kom­mens­ge­schen­ke an die Flücht­lings­fa­mi­li­en sind al­le­samt ver­teilt. Hun­der­te von frei­wil­li­gen Hel­fern ha­ben sich in der Zeit da­nach auf­op­fe­rungs­voll um un­se­re neu­en Mit­bür­ger ge­küm­mert, ha­ben ih­nen Es­sen zu­be­rei­tet und Klei­dung ge­schenkt. „Wir schaf­fen das“. Wer zu Be­ginn auf die auf­kom­men­den Pro­ble­ma­ti­ken hin­ge­wie­sen hat, wur­de schnell ab­ge­watscht und in die rech­te Ecke ge­stellt.

Doch nun sind wir als Ge­sell­schaft an ei­nem Punkt, an dem es dar­um geht die Flücht­lin­ge zu in­te­grie­ren. Und ge­nau an die­sem Punkt braucht ei­ne Stadt wie Sig­ma­rin­gen Hil­fe von der Lan­des­re­gie­rung aus Stutt­gart. Der Stand­ort Sig­ma­rin­gen mit der brach­lie­gen­den Graf-St­auf­fen­berg-Ka­ser­ne scheint auf den ers­ten Blick für die Ein­rich­tung ei­ner LEA wie ge­macht. Ei­ne aus­rei­chend gro­ße Lie­gen­schaft mit enor­mer Auf­nah­me­ka­pa­zi­tät und mi­ni­mal not­wen­di­ge In­ves­ti­tio­nen, um den Flücht­lings­fa­mi­li­en ein men­schen­ge­rech­tes Le­ben zu er­mög­li­chen.

War­um soll es denn nun nicht er­laubt sein, dar­auf hin­zu­wei­sen? Die bei­den Spre­che­rin­nen der Bür­ger­initia­ti­ve Anika Schae­fer und Ste­fa­nie Ull­rich-Co­lai­a­co­mo ver­die­nen mei­nen volls­ten Re­spekt. Sie las­sen sich mit der Initia­ti­ve nicht in die rech­te Ecke drän­gen, son­dern sie äu­ßern ih­ren Un­mut über die feh­len­de Un­ter­stüt­zung aus Stutt­gart. Die bei­den Ärz­tin­nen be­wei­sen gro­ßes Rück­grat und äu­ßern ih­re Mei­nung in sinn­vol­ler Art und Wei­se. Bei ih­rem En­ga­ge­ment ist für al­le deut­lich sicht­bar, dass es nicht um Aus­län­der­feind­lich­keit oder Po­le­mik geht. Es geht ein­zig und al­lei­ne um die Stadt Sig­ma­rin­gen. In stür­mi­schen Zei­ten ge­gen den Wind zu se­geln ist nicht leicht. Cha­peau, mei­ne Da­men. El­vi­ra Hagg, Aach-Linz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.