Trai­ner­do­mi­no

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

Mar­kus Wein­zierls Wech­sel zum FC Schal­ke lös­te im Som­mer ei­ne Ket­ten­re­ak­ti­on aus, die erst in der fünf­ten Li­ga en­de­te. Das Trai­ner­do­mi­no ging so: Schal­ke ver­pflich­te­te Wein­zierl vom FC Augs­burg, das wie­der­um Dirk Schus­ter aus Darm­stadt hol­te. Die Hes­sen hol­ten Norbert Mei­er von Ar­mi­nia Bie­le­feld, das sich Groß­as­pachs Rü­di­ger Rehm schnapp­te. Der Dritt­li­gist nahm Oli­ver Za­pel un­ter Ver­trag, bis da­hin beim Re­gio­nal­li­gis­ten SV Ei­che­de. Der Sport­ver­ein be­dien­te sich beim Ober­li­gis­ten KFC Uer­din­gen und hol­te Jörn Groß­kopf, der ei­gent­lich zum Ham­bur­ger Ober­li­gis­ten We­de­ler TSV wech­seln woll­te. Als Groß­kopf im No­vem­ber nach 14 sieg­lo­sen Spie­len ent­las­sen wur­de, for­der­ten die We­de­ler, die sich als Op­fer des Trai­ner­do­mi­nos sa­hen, ei­ne Ent­schul­di­gung von Schal­kes Ma­na­ger Chris­ti­an Hei­del – die sie, in­klu­si­ve ei­ner Wa­gen­la­dung Bier, auch be­ka­men. Hei­del wird ge­wusst ha­ben, war­um. Wäh­rend Wein­zierl noch im­mer in Amt und Wür­den ist, brach­te der Groß­teil der Rocha­den kaum Er­folg. Ne­ben Schus­ter und Groß­kopf ha­ben auch Rehm und Mei­er schon ih­re Jobs ver­lo­ren. (fil)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.