Zeiss mit Re­kord­um­satz

Op­tik-Kon­zern aus Ober­ko­chen zieht Zu­käu­fe in Be­tracht

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ERSTE SEITE -

STUTT­GART (ank/lsw) - Auf­grund er­neut an­zie­hen­der Ge­schäf­te in der Halb­lei­ter­bran­che und wirk­sa­men Ef­fi­zi­enz­pro­gram­men hat der Op­ti­kKon­zern Carl Zeiss nach ei­ge­nen An­ga­ben so viel Um­satz und Ge­winn er­wirt­schaf­tet wie noch nie. Das Er­geb­nis un­term Strich ver­dop­pel­te sich im Ge­schäfts­jahr 2015/2016 (Stich­tag: 30. Sep­tem­ber) um 196 auf 404 Mil­lio­nen Eu­ro, wie der Kon­zern aus Ober­ko­chen im Ost­alb­kreis am Frei­tag in Stutt­gart mit­teil­te. Die Er­lö­se stie­gen um acht Pro­zent auf knapp 4,9 Mil­li­ar­den Eu­ro. „Das Ge­schäfts­jahr 2015/2016 ist das bis­lang er­folg­reichs­te der Zeiss-Grup­pe“, so Vor­stand­schef Michael Kasch­ke.

Kasch­ke hält nun auch wei­te­re Ak­qui­si­tio­nen für denk­bar. Man ver­spü­re „ei­nen po­si­ti­ven Hand­lungs­druck. Es wä­re doch be­triebs­wirt­schaft­lich nicht sinn­voll, li­qui­de Mit­tel bei ei­ner ope­ra­ti­ven Ren­di­te von über zwölf Pro­zent auf der Bank lie­gen zu las­sen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.