Re­kor­de in Ober­ko­chen

Op­tik-Kon­zern Carl Zeiss mar­kiert Best­mar­ken bei Um­satz und Ge­winn und will über Zu­käu­fe wach­sen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - WIRTSCHAFT - Von Andreas Knoch

STUTT­GART - Aus­ge­rech­net die Pro­blem­spar­te Halb­lei­ter hat dem Tech­no­lo­gie­kon­zern Zeiss mit ei­nem be­ein­dru­cken­den End­spurt das Ge­schäfts­jahr ver­gol­det und für Re­kor­de bei Um­satz und Ge­winn ge­sorgt. Das Un­ter­neh­men aus Ober­ko­chen (Ost­alb­kreis) ist be­kannt für Mi­kro­sko­pe, Bril­len­glä­ser und Fo­to­ob­jek­ti­ve, fer­tigt aber auch an­spruchs­vol­le Ge­rä­te für die Au­gen­heil­kun­de und ist au­ßer­dem ein wich­ti­ger Aus­rüs­ter für die Chip­in­dus­trie.

In die­sem Be­reich, der in­tern un­ter dem Kür­zel SMT (Se­mi­con­duc­tor Ma­nu­fac­tu­ring Tech­no­lo­gy) läuft, hat­te Zeiss zu­letzt mit Pro­ble­men zu kämp­fen: Ge­mein­sam mit dem nie­der­län­di­schen Chi­paus­rüs­ter ASML und dem schwä­bi­schen La­ser­spe­zia­lis­ten Trumpf ar­bei­tet Zeiss an ei­nem am­bi­tio­nier­ten Ver­fah­ren zur Her­stel­lung von Mi­kro­chips – der so­ge­nann­ten Ex­tre­meUl­tra-Vio­let-Li­tho­gra­fie (EUV).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.