Grü­ner Kreis­rat als kel­ti­scher Vi­sio­när

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN -

Haus­halts­de­bat­ten sind nicht ge­ra­de für ihr Un­ter­hal­tungs­po­ten­zi­al be­kannt. Doch mit sei­ner Re­de für die Frak­ti­on der Grü­nen hat Kreis­rat Jo­han­nes Kret­sch­mann am Mon­tag im Kreis­tag ei­ne schwung­vol­le Show hin­ge­legt. Kret­sch­mann setz­te ge­nuss­voll Spit­zen, pro­vo­zier­te mit Flos­keln, ließ skur­ri­le Bil­der wir­ken und ar­bei­te­te mit Hy­per­beln ge­treu dem Mot­to: Über­trei­bung macht an­schau­lich.

So lob­te er den „küh­nen Kreis­käm­me­rer“, den „wie­sel­flin­ken Wind­hund Max Stöhr“vom Fach­be­reich Kom­mu­na­les und Nah­ver­kehr und un­ter­stell­te Kreis­rat Thomas Kug­ler, dass die­ser „seit sei­ner Schul­zeit wohl kein öf­fent­li­ches Ver­kehrs­mit­tel mehr be­stie­gen“ha­be. Er zog sei­ne poe­ti­sche Re­de an­hand ei­ner ima­gi­nä­ren Rad­tour durch den Land­kreis ent­lang dem „Lauf der jun­gen Do­nau mit sei­nem be­rü­cken­den Lieb­reiz“auf. Den Rad­ler, ein „na­tür­li­cher Ver­bün­de­ter wil­der Blu­men und Bie­nen“, ließ er von der ober­schwä­bi­schen Ho­ch­ebe­ne bli­cken, wo er „jen­seits der Do­nau im schwin­den­den Licht der un­ter­ge­hen­den Son­ne den sanf­ten Berg­spohn der Heu­ne­burg ver­blas­sen“sah.

Cha­peau, Herr Kret­sch­mann! In sei­ner Vi­si­on vom in­fra­struk­tu­rell er­schlos­se­nen, ar­ten­rei­chen und noch le­bens­wer­te­ren Land­kreis schloss sich der Kreis vom En­ter­tain­ment zum Ap­pell an die Kreis­ver­wal­tung. Sei­ne Re­de be­en­de­te der selbst­er­nann­te Hei­de und Kel­tenFan mit ei­nem Se­gens­wunsch, „dass die Ta­ge bald wie­der län­ger wer­den“. Für Fas­nets­re­den wä­re Kret­sch­mann auch der rich­ti­ge Kan­di­dat – bleibt die Fra­ge: Dür­fen Hei­den Fas­net fei­ern?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.