Kul­tur­gü­ter und Er­in­ne­run­gen bil­den Land­kreis ab

Vier Bü­cher be­schäf­ti­gen sich mit Kunst, Ge­schich­te und Kul­tur der Re­gi­on und ge­ben zahl­rei­che An­re­gun­gen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SIGMARINGEN - Von Chris­toph War­ten­berg

SIG­MA­RIN­GEN - Wer sich noch nach ei­nem Weih­nachts­ge­schenk um­schaut: Der Land­kreis hat in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten im Meß­kir­cher Gmei­ner Ver­lag drei Bü­cher her­aus­ge­ge­ben, die al­le bis auf ei­nen Blick auf die Re­gi­on wer­fen. Der vier­te Band be­fasst sich mit ei­ner Aus­stel­lung in der Kreis­ga­le­rie, die al­ler­dings eu­ro­pa­wei­te Be­zü­ge auf­weist.

Wer Glück hat, er­gat­tert noch ei­nen Band der Rest­auf­la­ge des Aus­stel­lungs­ka­ta­lo­ges „Evan­ge­li­a­re, St­un­den­bü­cher und Hel­den­dich­tung - Schät­ze der mit­tel­al­ter­li­chen Buch­kunst aus zehn Jahr­hun­der­ten“. Bis Ok­to­ber wur­de die­se Aus­stel­lung in der Kreis­ga­le­rie ge­zeigt. Die aus­ge­stell­ten Blät­ter wa­ren zwar „nur“Fak­si­mi­les, aber ers­tens sind Fak­si­mi­les (von lat. fa­ce­re si­mi­le = gleich ma­chen) bis ins De­tail iden­ti­sche Ko­pi­en der Ori­gi­na­le und dem­ent­spre­chend teu­er. Zwei­tens sind die Ori­gi­na­le Mil­lio­nen wert, so­dass man oft auch in gro­ßen Mu­se­en nur Fak­si­mi­les zu se­hen be­kommt, und über­dies sind die Ori­gi­na­le sehr licht­emp­find­lich.

Das Buch bie­tet ei­ne kur­ze, kennt­nis­rei­che Ein­füh­rung in die mit­tel­al­ter­li­che Buch­kunst und dann Re­pro­duk­tio­nen und Er­läu­te­run­gen der Wer­ke. Dar­un­ter fin­den sich so groß­ar­ti­ge Hand­schrif­ten, wie das Evan­ge­li­ar Ot­tos III. mit dem be­kann­ten Fr. 8.30-Sa. 8.30 Uhr Bil­harz-Apo­the­ke, An­tonstr. 1, 07571/ 4331, So. 8.30-Mo. 8.30 Uhr

Stetten

Heu­berg-Apo­the­ke, Mau­ri­ti­us­platz 1, 07573/ 95353, Sa. 8.30-So. 8.30 Uhr

Zwie­fal­ten

Klos­ter-Apo­the­ke, Haupt­str. 8, 07373/ 2879, Sa. 8.30-So. 8.30 Uhr

Bad Saul­gau

Hal­len­bad, Herr­scher­bild, ein Blatt aus dem Co­dex Ma­nes­se, der die gro­ßen Min­ne­sän­ger ab­bil­det, hier Wer­ner von Teu­fen, oder das Au­gust-Bild aus dem be­rühm­tes­ten St­un­den­buch, dem des Her­zogs von Ber­ry.

Ein ge­wich­ti­ger Band ist in der hei­mat­kund­li­chen Schrif­ten­rei­he des Land­krei­ses er­schie­nen: „Die Vor und Früh­ge­schich­te im Land­kreis Sig­ma­rin­gen“. Her­aus­ge­ge­ben von Kreis­ar­chi­var Ed­win Ernst We­ber ver­eint der Band 15 Bei­trä­ge von Fach­wis­sen­schaft­lern über die Epo­chen von der Eis­zeit bis zu den Ale­man­nen. Zwei Bei­trä­ge grei­fen über den de­fi­nier­ten Zei­t­raum hin­aus (zur Gam­mer­tin­ger Micha­els­ka­pel­le und zu den Fel­sen­bur­gen im Do­nau­tal), wei­sen aber auf vor- und früh­ge­schicht­li­che Ur­sprün­ge die­ser mit­tel­al­ter­li­chen Bau­ten hin. Er­be der Kel­ten prägt an vie­len Stel­len den Land­kreis Von be­son­de­rem In­ter­es­se dürf­ten hier un­ter an­de­rem die Bei­trä­ge zu den Kel­ten sein. Hat­te man schon frü­her die Heu­ne­burg bei Hun­der­sin­gen als ei­ne der be­deu­tends­ten Sied­lun­gen nörd­lich der Al­pen be­trach­tet und Ver­wei­se beim alt­grie­chi­schen Schrift­stel­le He­ro­dot auf die­se früh­zeit­li­che Stadt ver­mu­tet, so ha­ben Gra­bun­gen in jüngs­ter Zeit be­stä­tigt, dass es sich hier um ei­nen der be­deu­tends­ten Sied­lungs­or­te der Kel­ten han­delt. Der Kreis Sig­ma­rin­gen hat da­mit ein Bau­denk­mal, das man schon als „das schwä­bi­sche Tro­ja“be­zeich­net hat, auf­zu­wei­sen.

Die Bei­trä­ge des Ban­des stel­len her­aus, dass es sich beim Kreis und sei­nen Nach­bar­ge­bie­ten um ei­ne ur­al­te Ku­tur­land­schaft han­delt. De­ren Ent­ste­hen kann der Le­ser in die­sem Buch nach­voll­zie­hen. Dass der Kreis in der Neu­zeit eher ins Ab­seits ge­ra­ten ist, hängt un­ter an­de­rem mit der Ve­rän­de­rung der Han­dels­rou­ten zu­sam­men. „Fa­mi­li­ener­in­ne­run­gen aus dem gro­ßen Krieg“lau­tet der Ti­tel ei­nes Sam­mel­bänd­chens, in dem fünf Au­to­ren und ein Ma­ler den Ers­ten Welt­krieg aus Er­zäh­lun­gen und Do­ku­men­ten wie­der ins Ge­dächt­nis ru­fen: Mar­kolf Hoff­man, Jo­han­nes F. Kret­sch­mann, Ga­b­rie­le Lo­ges, Nikolaus Mohr (der Ma­ler), Büch­ner­preis­trä­ger Ar­nold Stad­ler und Kreis­ar­chi­var Ed­win Ernst We­ber er­zäh­len in der Fol­ge des Kul­tur­schwer­punkts „Zei­ten­wen­de 1914“, was sie von ih­ren Groß­el­tern und Ver­wand­ten noch in Er­fah­rung brin­gen konn­ten, er­gänzt mit his­to­ri­schen Fo­to­gra­fi­en und Ab­bil­dun­gen.

Von Nikolaus Mohr gibt es nicht nur ei­nen er­zäh­le­ri­schen Bei­trag, son­dern auch ei­ne Bil­der­stre­cke mit 14 Sta­tio­nen, mit der Mohr an sei­nen Groß­va­ter er­in­nert und die be­reits im Jahr des Kul­tur­schwer­punkts zu se­hen war. So er­gibt sich aus dem Pri­va­ten ein Blick auf die ers­te gro­ße Ka­ta­stro­phe des ver­gan­ge­nen Jahr­hun­derts. Ei­nen um­fas­sen­den Über­blick auf kul­tu­rel­le Ein­rich­tun­gen gibt „Mu­se­en, Ga­le­ri­en und Aus­stel­lungs­or­te im Land­kreis Sig­ma­rin­gen“, her­aus­ge­ge­ben vom Kul­tur­fo­rum. Ein ver­reg­ne­ter Tag am Wo­che­n­en­de oder in Er­war­tung aus­wär­ti­gen Be­suchs, hier kann die­ses schön il­lus­trier­te Buch mit vie­len far­bi­gen Ab­bil­dun­gen zahl­rei­che An­re­gun­gen ge­ben. Da­bei gibt es auch di­ver­se Ein­rich­tun­gen, die man mit Kin­dern bes­tens be­su­chen kann, wie zum Bei­spiel das Bau­ern­mu­se­um in In­zig­kofen oder die Nar­ren­burg in Het­tin­gen. Hoch­ka­rä­ti­ge Kunst bie­ten un­ter an­de­rem das Ate­lier Laub­bach, die Kreis­ga­le­rie, die We­ber, Ed­win Ernst (Hrsg.): Die Vor- und Früh­ge­schich­te im Land­kreis Sig­ma­rin­gen, 421 Sei­ten, zahl­rei­che Ab­bil­dun­gen, 24.90 Eu­ro We­ber, Ed­win Ernst (Hrsg.): Fa­mi­li­ener­in­ne­run­gen aus dem Gro­ßen Krieg, 155 Sei­ten, zahl­rei­che Ab­bil­dun­gen, 11.90 Eu­ro Land­kreis Sig­ma­rin­gen (Hrsg.): Evan­ge­li­a­re, St­un­den­bü­cher und be­kann­te Fäh­re in Bad Saul­gau oder auch die Ga­le­rie Wohl­hü­ter in Thal­heim.

Nicht nur aus­wär­ti­ge Be­su­cher fin­den hier se­hens­wer­te Zie­le. Man­ches klei­ne Mu­se­um hat auch der Ein­hei­mi­sche aus den Au­gen ver­lo­ren und fin­det es hier als Tipp für ei­nen Aus­flug wie­der. Hel­den­dich­tung, Ka­ta­log zur Aus­stel­lung Schät­ze der mit­tel­al­ter­li­chen Buch­kunst aus zehn Jahr­hun­der­ten, 107 Sei­ten, zahl­rei­che Ab­bil­dun­gen, 9 Eu­ro Land­kreis Sig­ma­rin­gen (Hrsg.): Mu­se­en, Ga­le­ri­en und Aus­stel­lungs­or­te im Land­kreis Sig­ma­rin­gen, 108 Sei­ten, zahl­rei­che Ab­bil­dun­gen, 10 Eu­ro, nur über den Kreis be­zieh­bar

FO­TO: AR­CHIV

Die kel­ti­sche Heu­ne­burg ist das wert­volls­te archäo­lo­gi­sche Denk­mal im Kreis Sig­ma­rin­gen.

FO­TO:CHRIS­TOPH WAR­TEN­BERG

Das Buch zur Vor- und Früh­ge­schich­te des Krei­se ist ein ge­wich­ti­ger Band.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.