Drei un­be­kann­te Män­ner be­ge­hen Fah­rer­flucht

Gam­mer­tin­ger Po­li­zei sucht Zeu­gen des Un­falls am Krei­sel in Ge­wer­be­ge­biet Herd­le­äcker

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - ALB/LAUCHERT -

GAM­MER­TIN­GEN (sz) - Noch Zeu­gen sucht die Po­li­zei zu ei­ner Ver­kehrs­un­fall­flucht, die drei un­be­kann­te Män­ner in der Nacht zum Frei­tag ge­gen 1.45 Uhr auf der B 32 be­gan­gen ha­ben.

Der Fah­rer ei­nes blau­en VW Po­lo hat­te die Bun­des­stra­ße von Neufra kom­mend in Rich­tung Gam­mer­tin­gen be­fah­ren und in Hö­he der Ein­mün­dung Eu­ro­pa­stra­ße ver­mut­lich auf­grund nicht an­ge­pass­ter Ge­schwin­dig­keit ei­ne Ge­fah­ren­brem­sung vor­ge­nom­men. Trotz­dem prall­te er im Kreis­ver­kehr ge­gen die Ver­kehrs­in­sel. Laut Zeu­gen sind aus dem Au­to an­schlie­ßend drei jun­ge Män­ner aus­ge­stie­gen. Al­le wa­ren im Al­ter von et­wa 20 Jah­ren und schlank mit sport­li­cher Fi­gur. Ei­ner trug ei­ne brau­ne Ja­cke. Wäh­rend zwei der Män­ner zu Fuß flüch­te­ten, stieg der Drit­te wie­der ein und fuhr mit dem Au­to weg.

Per­so­nen, die Hin­wei­se zur Iden­ti­tät der In­sas­sen des blau­en VW Po­lo ge­ben kön­nen, wer­den ge­be­ten, sich beim Po­li­zei­pos­ten Gam­mer­tin­gen, Te­le­fon 07574/92 16 87, zu mel­den. Wich­tig ist vor al­lem die Aus­sa­ge des Las­ter­fah­rers, der we­gen des Un­fall­au­tos links in den Kreis­ver­kehr ein- und an dem Au­to vor­bei­fah­ren muss­te, so die Po­li­zei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.