Ivan Ra­chu­n­ek darf noch­mal ran

Aus­sor­tier­ter To­werstars-Stür­mer läuft am Sonn­tag (18.30 Uhr) im Heim­spiel ge­gen Bad Nau­heim auf

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Thors­ten Kern

RAVENSBURG - Ob­wohl die Tren­nung be­reits be­schlos­se­ne Sa­che ist, schnürt Ivan Ra­chu­n­ek am Wo­che­n­en­de noch ein­mal sei­ne Schlitt­schu­he für die Ravensburg To­werstars. Der Tsche­che half den To­werstars in der Deut­schen Eis­ho­ckey-Li­ga 2 am gets­ri­gen Frei­tag­abend bei den Bie­tig­heim Stee­lers (Spiel bei Re­dak­ti­ons­schluss noch nicht be­en­det) und ge­gen den EC Bad Nau­heim (Sonn­tag, 18.30 Uhr).

Beim Fan­stamm­tisch in Ni­kis Out­let Box in Bad Wald­see-Gais­beu­ren hat­te To­werstars-Ge­schäfts­füh­rer Rai­ner Schan am Mitt­woch­abend die Tren­nung von Zach O'Bri­en und Ivan Ra­chu­n­ek be­kannt ge­ge­ben. Wäh­rend der Ka­na­di­er O'Bri­en das Team be­reits ver­las­sen hat, trai­niert Ra­chu­n­ek nor­mal mit. Am Wo­che­n­en­de wird er zu­sam­men mit Ste­phan Vogt und Max Brandl aufs Eis ge­hen.

Trotz der bei­den Nie­der­la­gen am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de sieht Trai­ner Kr­in­ner sein Team wei­ter auf dem rich­ti­gen Weg. „Wir la­gen in Kassel beim Meis­ter zu­rück, ha­ben dann ei­ne Re­ak­ti­on ge­zeigt und et­was mit­ge­nom­men“, so der Coach.

Auch die Spie­ler sind nach dem Ab­rut­schen auf Ta­bel­len­platz sie­ben nicht be­un­ru­higt. „Sport ist nicht plan­bar, das ver­ges­sen vor al­lem in Ravensburg vie­le im­mer“, meint Ver­tei­di­ger Lu­kas Sla­ve­tins­ky. „Ich ma­che mir kei­ne Sor­gen, wir wer­den uns be­stimmt aus dem klei­nen Tal her­aus­ar­bei­ten.“

Sei­nen Teil da­zu bei­tra­gen soll am Wo­che­n­en­de - ob­wohl ei­ne Tren­nung be­reits be­schlos­sen ist - Ivan Ra­chu­n­ek. Un­ge­wöhn­lich, dass ein Spie­ler trotz kla­rer An­sa­gen des Ver­eins wei­ter mit­trai­niert und so­gar mit­spielt. „Wir hat­ten ein ver­nünf­ti­ges Ge­spräch, Ivan weiß, war­um es für ihn nicht wei­ter­geht“, sagt Kr­in­ner. Be­fürch­tun­gen, Ra­chu­n­ek wer­de nur mit hal­bem Elan auf­lau­fen, hat der Trai­ner je­doch nicht. „Sonst wür­de ich ihn ja nicht auf­stel­len.“Der 35jäh­ri­ge Tsche­che ha­be aber die Er­war­tun­gen nicht er­füllt. „Wir brau­chen mehr Ef­fek­ti­vi­tät bei den Aus­län­dern.“ Zwei Neue sol­len kom­men Mit zwei po­ten­zi­el­len Zu­gän­gen sind die Ver­hand­lun­gen schon weit fort­ge­schrit­ten. „Es kann sehr schnell ge­hen, es kann sich aber auch noch über das Wo­che­n­en­de hin­zie­hen“, mein­te Kr­in­ner am Don­ners­tag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.