Wil­helms­ha­ven darf nicht in Re­gio­nal­li­ga

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

FRANK­FURT (dpa) - Der mitt­ler­wei­le in die Fuß­ball-Be­zirks­li­ga ab­ge­stürz­te SV Wil­helms­ha­ven kehrt trotz sei­nes ju­ris­ti­schen Er­folgs über die Ver­bän­de FI­FA und DFB nicht in die Re­gio­nal­li­ga zu­rück. Das be­kräf­tig­te der da­für zu­stän­di­ge Nord­deut­sche Fuß­ball-Ver­band (NFV) am Frei­tag in Frank­furt. „Ei­ne Wie­der­ein­glie­de­rung in die Re­gio­nal­li­ga Nord kann es nicht ge­ben. Die Ent­schei­dung über den Zwangs­ab­stieg war nicht ur­säch­lich für den Ab­stieg, denn der Ver­ein ist be­reits al­lei­ne aus sport­li­chen Grün­den ab­ge­stie­gen“, sag­te Hei­ko Pe­ter­sen als Vor­sit­zen­der des Ver­bands­ge­richt des NFV. Da­mit stel­len sich die Fuß­ball­ver­bän­de über ei­ne Ent­schei­dung des Bun­des­ge­richts­hofs (BGH), der im Sep­tem­ber den 2012 von der FI­FA ver­häng­ten Zwangs­ab­stieg für un­wirk­sam er­klärt hat­te,

In der Spiel­zeit 2013/2014 be­leg­ten die Wil­helms­ha­ve­ner in der Re­gio­nal­li­ga Nord den 16. Platz und hät­ten da­mit auch sport­lich den Weg in die Ober­li­ga an­tre­ten müs­sen. Pe­ter­sen ver­deut­lich­te, dass die feh­len­de sport­li­che Mo­ti­va­ti­on nach dem be­reits im Fe­bru­ar fest­ste­hen­den Zwangs­ab­stieg kei­ne Be­grün­dung sein kön­ne. „Dies läuft ins Lee­re. Der Ver­ein hat nach der Ent­schei­dung mehr Punk­te ge­holt als da­vor“, sag­te der Funk­tio­när. „Der Ver­ein hat bis zum En­de ge­spielt und sich für die neue Sai­son be­wor­ben. Es fehlt für mich da­her die Grund­la­ge für ei­ne sol­che For­de­rung“, sag­te DFB-Vi­ze­prä­si­dent Rai­ner Koch. Der in die­sem Fall un­be­tei­lig­te Dach­ver­band er­klär­te, er un­ter­stüt­ze die Ent­schei­dung des NFV.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.