Latz­as Drei­er­pack für die See­le

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

MAINZ (SID) - Den Spiel­ball gab Dan­ny Latza nicht mehr aus der Hand. „Der be­kommt ei­nen Eh­ren­platz. Wo ge­nau, weiß ich al­ler­dings noch nicht“, sag­te der Mit­tel­feld­spie­ler des FSV Mainz 05, nach­dem er beim 3:1 (1:1) ge­gen den HSV den si­cher un­er­war­tets­ten Drei­er­pack der Sai­son ge­schos­sen hat­te.

Denn Dan­ny Latza hat­te bis­her noch kein ein­zi­ges Mal ge­trof­fen in der Bun­des­li­ga, in sei­nem 34. Spiel in der Bun­des­li­ga ge­lang ihm dann gleich der Drei­er­pack (35., 56. und 67.). „Ein Tor hät­te mir schon ge­reicht. Drei To­re zu ma­chen, das ist ein un­be­schreib­li­ches Ge­fühl. Erst recht nach dem lan­gen Frust mit der Ver­let­zung“, sag­te der 27-Jäh­ri­ge, der erst vor Kur­zem ei­ne sie­ben Mo­na­te lan­ge Lei­dens­zeit we­gen Ad­duk­to­ren­pro­ble­men hin­ter sich brach­te. „Seit ich wie­der da­bei bin, ge­nie­ße ich je­de Mi­nu­te.“

Mainz-Ka­pi­tän Ste­fan Bell wit­zel­te: „In sei­ner Ver­let­zungs­zeit hat er an­schei­nend Weit­schüs­se oh­ne En­de ge­übt.“

FO­TO: DPA

Dan­ny Latza

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.