Von De­pe­che Mo­de bis Broi­lers: Wer 2017 nach­legt

Das Mu­sik­jahr wird ab­wechs­lungs­reich und war­tet mit je­der Men­ge neu­er Al­ben auf

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SZENE -

HAMBURG/RAVENSBURG (dpa/sz) Es noch ein­mal al­len zei­gen: Der 90-jäh­ri­ge Chuck Ber­ry bringt nach fast vier Jahr­zehn­ten wie­der ein Al­bum her­aus. Au­ßer­dem kommt neue Mu­sik von De­pe­che Mo­de, Nel­ly Fur­ta­do, To­kio Ho­tel, Bil­der­buch und – wo­mög­lich – Cas­per. Ein klei­ner Über­blick: Der Hans­dampf Film­star Mat­thi­as Schweig­hö­fer hin­ter­lässt sei­ne Spu­ren nun nicht mehr nur auf der Lein­wand, son­dern auch auf Ton­trä­gern. Am 10. Fe­bru­ar er­scheint sein Al­bum „La­chen Wei­nen Tan­zen“. What a man! Die End­lo­sen Mehr Sex­ap­peal ha­be das neue Al­bum als des­sen Vor­gän­ger „Spi­rit“, sa­gen De­pe­che Mo­de. Der Plat­te folgt ab Mai ei­ne Eu­ro­pa­tour. 35 Jah­re Band­ge­schich­te – ist ein En­de in Sicht? „Wir könn­ten im­mer wei­ter­ma­chen.“Na dann. Die Po­ser Was für ein „Schick Schock“war das vor zwei Jah­ren, als Bil­der­buch aus Wi­en ih­re Plat­te mit dem­sel­ben Ti­tel ver­öf­fent­lich­ten! Lo­bes­hym­nen von al­len Sei­ten für die Band um Front­mann Mau­rice Ernst. Am 17. Fe­bru­ar kommt der Nach­fol­ger „Ma­gic Li­fe“(Uni­ver­sal Music). Der wah­re King Er hat den Rock’n’Roll nach­hal­tig be­ein­flusst – man­che mei­nen, mehr als El­vis Pres­ley. Nach 38 Jah­ren ver­öf­fent­licht der 90-jäh­ri­ge Chuck Ber­ry („Sweet Litt­le Six­teen“, „John­ny B. Goo­de“) wie­der ein Al­bum: „Chuck“. Ganz sim­pel. Die Ju­bi­la­re Hoch die Glä­ser! Auf „Machs bes­ser: 25 Jah­re Die Ster­ne“(10. Fe­bru­ar) hul­di­gen zwei Dut­zend In­die-Bands wie Ste­reo To­tal, Fehl­far­ben und Ego­tro­nic den Ham­bur­ger Pop­kul­tur-Grö­ßen. Die Al­ter­na­ti­ve Es wird si­cher kein völ­lig an­de­rer Stil, als man ihn von Nel­ly Fur­ta­do („Try“, „Ma­ne­a­ter“, „Say It Right“, „Spi­rit In­de­struc­ti­ble“) kennt. Doch wird „The Ri­de“son­der­ba­rer klin­gen. „Mo­der­ne Pop-Al­ter­na­ti­ve“nennt die ka­na­di­sche Sän­ge­rin das. Ab März weiß man mehr. Der So­list Oa­sis? Lan­ge her. Bald bringt ExFront­mann Li­am Gal­lag­her sei­ne ers­te So­lo-Plat­te her­aus. In ge­wohn­ter At­ti­tü­de ur­teilt er: „Die Me­lo­di­en sind groß­ar­tig und die Tex­te sehr lus­tig.“Was sonst?! Die eins­ti­gen Te­e­nie-Ido­le Von März an tou­ren Bill, Tom, Gus­tav und Ge­org von To­kio Ho­tel wie­der und ma­chen auch in Stuttgart Sta­ti­on (25. März). Im Ge­päck: „Dream Ma­chi­ne“. In­klu­si­ve Hit? Muss nicht sein. Sie wol­len sich die Nai­vi­tät be­wah­ren, „die wir hat­ten, als wir an­ge­fan­gen ha­ben“. Die Wa­ver In Zei­ten von In­te­gra­ti­ons­de­bat­ten das neue Kon­zept­al­bum „Des­in­te­gra­ti­on“zu nen­nen, hat ja auch et­was. Den düs­te­ren New-Wa­ve-Me­ta­phern-Pop von Klez.e aus Ber­lin gibt es ab 17. Ja­nu­ar. Der Per­fek­tio­nist Zum an­vi­sier­ten Ver­öf­fent­li­chungs­ter­min war es dem Künst­ler noch nicht gut ge­nug: Nach lan­gem War­ten könn­te 2017 nun end­lich „Lang le­be der Tod“er­schei­nen. Cas­pers gleich­na­mi­ges Vi­deo mit Blixa Bar­geld ist ja schon mal ein or­dent­li­cher Auf­takt. Die So­li­den Wo Gott­hard drauf­steht, ist Gott­hard drin. Die Schwei­zer Hard­ro­cker, die sich nach ei­nem ein­drucks­vol­len Ge­birgs­mas­siv be­nannt ha­ben, le­gen am 13. Ja­nu­ar ihr neu­es Al­bum „Sil­ver“vor. Tour­auf­takt ist am 9. Fe­bru­ar im Klub der Ober­schwa­ben­hal­le in Ravensburg. Auf­trit­te in Neu-Ulm (11.Fe­bru­ar), Frei­burg (19. Fe­bru­ar) und München (2. März) fol­gen. Die Sta­di­on­ro­cker „11 Short Sto­ries of Pain & Glo­ry“heißt das neue Al­bum der iri­schame­ri­ka­ni­schen Folk-Punk-Band Drop­kick Mur­phys, das für den 6. Ja­nu­ar an­ge­kün­digt ist. Die Band um Sän­ger Al Barr ent­wi­ckeln sich lang­sam aber si­cher zu den To­ten Ho­sen der USA. Auf ih­rem neu­en Al­bum co­vern die Mu­si­ker aus Bos­ton den Klas­si­ker „You’ll Ne­ver Walk Alo­ne“und set­zen da­mit ih­re Rei­he von Songs, die als Spor­thym­nen in den Sta­di­en der Ver­ei­nig­ten Staa­ten ge­spielt wer­den, auf die­se Wei­se fort. Broi­lers Mit un­er­müd­li­chem Ein­satz ha­ben die Broi­lers den Ge­heim­tipp-Sta­tus nun hin­ter sich ge­las­sen. Am 3. Fe­bru­ar le­gen die Düs­sel­dor­fer Mu­si­ker um Sam­my Ama­ra mit „[sic]“ziem­lich po­li­tisch nach. An­ti­lo­pen Gang Mit dem Al­bum „Aver­si­on“ha­ben Kol­jah, Pa­nik Pan­zer und Dan­ger Dan vor zwei Jah­ren für Auf­se­hen ge­sorgt. Jetzt legt das Trio mit „An­ar­chie + All­tag“nach. Im Ju­ni ist die Band auch beim South­si­de in Neu­hau­sen ob Eck (Kreis Tutt­lin­gen) mit da­bei.

FOTO: RO­BERT EIKELPOTH

Ste­hen mit ih­rem neu­en Al­bum in den Start­lö­chern: die Broi­lers aus Düsseldorf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.