Mu­si­cal „Sis­si“wird auf­ge­führt

Kar­ten­vor­ver­kauf für die Vor­stel­lung am 3. Fe­bru­ar in der Stadt­hal­le Sig­ma­rin­gen läuft

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - VERANSTALTUNGEN -

SIG­MA­RIN­GEN (sz) - „Sis­si. Das Mu­si­cal über Lie­be, Macht und Lei­den­schaft“wird am Frei­tag, 3. Fe­bru­ar, um 20 Uhr in der Stadt­hal­le in Sig­ma­rin­gen auf­ge­führt.

Vie­le be­wun­dern die Kai­se­rin der Her­zen um ih­ren An­mut und ihr ver­meint­lich un­be­schwer­tes Le­ben. Doch hin­ter ih­rer le­bens­fro­hen Fas­sa­de steckt ei­ne tra­gi­sche Ge­schich­te, die nicht nur in den welt­be­rühm­ten Fil­men mit Ro­my Schnei­der er­zählt wird. Auch Ge­or­ge Ama­dé nahm das In­ter­es­se an dem le­gen­dä­ren Le­ben der ver­stor­be­nen Kai­se­rin Eli­sa­beth als An­lass für das Mu­si­cal „Sis­si. Lie­be, Macht und Lei­den­schaft.“

Be­freit von Ver­pflich­tun­gen ver­bringt Sis­si ih­re Kind­heit zu­sam­men mit ih­ren El­tern und ih­ren sie­ben Ge­schwis­tern auf Schloss Pos­sen­ho­fen am Starn­ber­ger See. In Bad Ischl trifft das jun­ge Mäd­chen zum ers­ten Mal auf den 23-jäh­ri­gen ös­ter­rei­chi­schen Kai­ser Franz Jo­seph. Nach ei­ner spon­ta­nen Ver­lo­bung und ei­ner lu­xu­riö­sen Hoch­zeit in der Wie­ner Au­gus­ti­ner­kir­che gleicht ihr Le­ben ei­nem Traum…

Doch an die zahl­rei­chen Ver­pflich­tun­gen am kai­ser­li­chen Ho­fe kann sich die frei­heits­lie­ben­de Kai­se­rin nicht ge­wöh­nen. Auch die Ver­su­che ih­rer Schwie­ger­mut­ter, Erz­her­zo­gin So­phie, sie für das ge­re­gel­te und kul­ti­vier­te Le­ben zu dis­zi­pli­nie­ren, ma­chen Sis­si im­mer un­glück­li­cher… Al­lein die freund­schaft­li­che Bin­dung zu ih­rem Ad­ju­tan­ten Ma­jor Krespl und die tie­fe Ver­bun­den­heit zu Un­garn ge­ben ihr in die­ser schwie­ri­gen Zeit Kraft. Graf An­dras­sy und sein En­ga­ge­ment ani­mie­ren sie, sich für die Frei­heit Un­garns ein­zu­set­zen. Nach der po­li­ti­schen Ei­ni­gung zwi­schen Ös­ter­reich und Un­garn wird sie mit ih­rem Mann Franz Jo­seph zum Kö­nigs­paar ge­krönt.

Für die Mu­si­cal­pro­duk­ti­on wur­den über 140 Ko­s­tü­me nach ori­gi­na­len Schnitt­mus­tern in Wi­en her­ge­stellt. Aus­stat­tung und Re­qui­si­ten wur­den ei­gens von ei­nem Ar­chi­tek­ten­team nach al­ten Ori­gi­na­len aus dem Wie­ner Hof­mö­bel­de­pot an­ge­fer­tigt. Mo­derns­te Pro­jek­ti­ons­tech­nik zau­bert die im­po­san­ten Ori­gi­nal­schau­plät­ze auf die Büh­ne, wie es sonst nur Film­dar­stel­lun­gen ver­mö­gen, heißt es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung. Kar­ten gibt es an al­len be­kann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len, im In­ter­net un­ter www.sis­si-mu­si­cal.com und un­ter der ASA-Ti­cket-Hot­li­ne 01806/570 066 (0,20 Eu­ro/An­ruf aus dem deut­schen Fest­netz, Mo­bil­funk­prei­se max. 0,60 Eu­ro/ An­ruf).

FOTO: VER­AN­STAL­TER

Das Le­ben der ös­ter­rei­chi­schen Kai­se­rin Sis­si ist Grund­la­ge für das Mu­si­cal „Sis­si“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.