Geld für Prä­ven­ti­on soll im Land­kreis blei­ben

Prä­ven­ti­on von Ess­stö­run­gen soll ge­stärkt wer­den

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - OBERSCHWABEN UND DONAU -

KREIS SIG­MA­RIN­GEN (sz) - Kürz­lich hat die Mit­glie­der­ver­samm­lung des Netz­werks für Sucht­hil­fe und Sucht­prä­ven­ti­on un­ter dem Vor­sitz von Frank Ve­ser, So­zi­al­de­zer­nent, statt­ge­fun­den. Un­ter­stützt durch die Vor­trä­ge von Ul­ri­ke Trie­mer, Mi­nis­te­ri­um für So­zia­les und In­te­gra­ti­on, und Hei­ke Nach­ti­gall, AOK – Die Ge­sund­heits­kas­se Bo­den­see-Ober­schwa­ben, be­schäf­tig­ten sich die Teil­neh­mer mit den ak­tu­el­len The­men des Lan­des­ge­sund­heits­ge­set­zes und des Prä­ven­ti­ons­ge­set­zes.

Zen­tra­le Fra­ge war, wie die prak­ti­sche Um­set­zung der Ge­set­ze für den Land­kreis Sig­ma­rin­gen aus­se­hen kann. Ver­ei­ne, Ver­bän­de, Kom­mu­nen oder Schu­len kön­nen Prä­ven­ti­ons­pro­jek­te, die auf ih­re je­wei­li­gen Be­son­der­hei­ten zu­ge­schnit­ten sind, von den Kran­ken­kas­sen för­dern las­sen. Da­durch er­fährt die Land­schaft der Prä­ven­ti­on und der Ge­sund­heits­för­de­rung ei­ne gro­ße Stär­kung. Die Struk­tu­ren des Netz­werks für Sucht­hil­fe und Sucht­prä­ven­ti­on kön­nen für die Pro­jekt­ent­wick­lung und die Um­set­zung von Ko­ope­ra­ti­ons­pro­jek­ten ge­nutzt wer­den.

„In der Prä­ven­ti­on set­zen wir auf Nach­hal­tig­keit und Qua­li­tät“, er­gänzt Hei­ke Nach­ti­gall, „und vor al­lem möch­ten wir, dass die För­der­gel­der den Men­schen im Land­kreis zu­gu­te­kom­men“. Aus der Sucht­hil­fe­kon­zep­ti­on, die ge­mein­sam er­ar­bei­tet wur­de, er­ge­ben sich die zu­künf­ti­gen Hand­lungs­fel­der: So soll bei­spiels­wei­se die Prä­ven­ti­on von Ess­stö­run­gen in Zu­kunft ver­stärkt wer­den. Zum Ab­schluss be­rich­te­te Ja­ni­ne Stark von den er­folg­rei­chen Prä­ven­ti­ons­pro­jek­ten in die­sem Jahr, wie das Thea­ter­stück „Zo­cker“oder das Pro­jekt „Start­hil­fe“in Pful­len­dorf. Die Mit­glie­der­ver­samm­lung be­stä­tig­te Klaus Har­ter, Lei­ter der Sucht­be­ra­tungs­stel­le in Sig­ma­rin­gen, und Ja­ni­ne Stark, Kom­mu­na­le Sucht­be­auf­trag­te des Land­krei­ses, für wei­te­re zwei Jah­re in der Spre­cher­funk­ti­on für das Netz­werk für Sucht­hil­fe und Sucht­prä­ven­ti­on. Ver­schie­de­ne Be­rufs­fel­der Im Netz­werk für Sucht­hil­fe und Sucht­prä­ven­ti­on en­ga­gie­ren sich al­le Pro­fes­sio­nen, die sich mit die­sen The­men be­schäf­ti­gen, wie Ren­ten­ver­si­che­rung, Kran­ken­ver­si­che­rung, freie Trä­ger der Sucht­hil­fe, die Fach­be­rei­che So­zia­les und Ju­gend des Land­rats­am­tes Sig­ma­rin­gen, Sucht­selbst­hil­fe, Kran­ken­haus­so­zi­al­dienst, Sucht­be­ra­tungs­stel­le, Woh­nungs­lo­sen­hil­fe und freie Trä­ger der Ju­gend­hil­fe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.