Leu­te

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

Fuß­ball-Bun­des­li­gist Ham­bur­ger SV er­war­tet in die­sem Ge­schäfts­jahr selbst im Fall ei­ner gu­ten zwei­ten Sai­son­hälf­te ein Mi­nus von rund elf Mil­lio­nen Eu­ro. Das geht aus dem La­ge­be­richt her­vor, den der Ver­ein ver­öf­fent­lich­te. Vor der Sai­son hat­te der HSV von sei­nem In­ves­tor und Mil­li­ar­där Klaus-Michael Küh­ne (Foto: dpa) ein 38-Mil­lio­nen-Eu­roDar­le­hen für Trans­fers er­hal­ten. Die jet­zi­ge Kal­ku­la­ti­on geht von Platz zehn und 44 Punk­ten am Sai­son­en­de aus. Ist der ab­stiegs­ge­fähr­de­te Club schlech­ter, was trotz des 2:1-Siegs am Di­ens­tag über Schal­ke wahr­schein­lich ist, dürf­te das De­fi­zit hö­her aus­fal­len. Das Mi­nus 2015/16 lag bei 163 138 Eu­ro, im Jahr zu­vor war ei­ne Lü­cke von 16,9 Mil­lio­nen ge­klafft. Der re­du­zier­te Ver­lust wur­de durch die Ver­schmel­zung der Fuß­ball-AG mit Toch­ter­ge­sell­schaf­ten mög­lich. Der Um­satz be­trug 123 Mil­lio­nen Eu­ro, die Per­so­nal­kos­ten la­gen bei 62 Mil­lio­nen. (SID/dpa) Trai­ner Chris­ti­an Streich (Foto: dpa) vom SC Frei­burg geht mit Re­spekt ins heu­ti­ge Gast­spiel beim FC In­gol­stadt. „In­gol­stadt ist jetzt so stark wie letz­te Sai­son. Sie zei­gen enor­me Lauf­be­reit­schaft und sind er­staun­lich kopf­ball­stark“, sag­te Streich. Un­ter ih­rem neu­en Trai­ner Ma­ik Wal­pur­gis ist der FCI in Schwung ge­kom­men, schlug Leip­zig mit 1:0 und sieg­te 2:1 in Le­ver­ku­sen. Bei Frei­burg könn­te es Ve­rän­de­run­gen in der Start­elf ge­ben. Tor­jä­ger Ma­xi­mi­li­an Phil­ipp ist zu­rück, auch Ni­co­las Höf­ler und Amir Abra­shi sind Al­ter­na­ti­ven. Ver­zich­ten muss Streich auf Marc Oli­ver Kempf (Re­ha nach Me­nis­kus-OP), Georg Nie­der­mei­er (Rü­cken­pro­ble­me) so­wie Jo­nas Mef­fert und Jo­nas Föh­ren­bach (bei­de Grip­pe). (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.