Eva­ku­ie­rung Ost-Alep­pos geht wei­ter

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

ALEP­PO (dpa) - Nach vie­len St­un­den des War­tens in ei­si­ger Käl­te ist die Eva­ku­ie­rung Ost-Alep­pos am Mitt­woch wei­ter­ge­gan­gen. Dut­zen­de Bus­se mit Zi­vi­lis­ten und Re­bel­len an Bord ver­lie­ßen die letz­ten Ge­bie­te der Auf­stän­di­schen in der über Jah­re um­kämpf­ten nord­sy­ri­schen Stadt, wie sy­ri­sche Staats­me­di­en be­rich­te­ten. Im Ge­gen­zug ver­lie­ßen vier Bus­se und zwei Kran­ken­wa­gen die von Re­bel­len be­la­ger­ten Schii­ten­or­te Fua und Kaf­ra­ja im Nord­wes­ten Sy­ri­ens. An Bord sei­en Kran­ke und Ver­letz­te.

Is­ra­els Ex-Prä­si­dent Katzav vor­zei­tig aus Haft ent­las­sen

TEL AVIV (dpa) - Der we­gen Ver­ge­wal­ti­gung ver­ur­teil­te is­rae­li­sche Ex-Prä­si­dent Mo­sche Katzav (Fo­to: dpa) ist vor­zei­tig aus der Haft ent­las­sen wor­den. Der 71-Jäh­ri­ge ver­ließ am Mitt­woch in Be­glei­tung sei­ner Fa­mi­lie das Ge­fäng­nis, wie is­rae­li­sche Me­di­en be­rich­te­ten. Katzav hat über zwei Drit­tel sei­ner sie­ben­jäh­ri­gen Haft­stra­fe ab­ge­ses­sen. Er war we­gen Ver­ge­wal­ti­gung und se­xu­el­ler Be­läs­ti­gung ehe­ma­li­ger Mit­ar­bei­te­rin­nen ver­ur­teilt wor­den. Sei­ne Haft­stra­fe trat er 2011 an.

EU-Kom­mis­si­on geht noch schär­fer ge­gen Po­len vor

BRÜSSEL (dpa) - Die EU-Kom­mis­si­on ver­schärft ihr Vor­ge­hen ge­gen das Mit­glieds­land Po­len. Sie for­der­te am Mitt­woch aber­mals Än­de­run­gen an der Re­form des Ver­fas­sungs­ge­richts in Po­len und setz­te Warschau da­für ei­ne neue Frist von zwei Mo­na­ten. Dann wer­de man über mög­li­che wei­te­re Schrit­te ent­schei­den, sag­te Vi­ze­prä­si­dent Frans Tim­mer­m­ans am Mitt­woch in Brüssel. Die Kom­mis­si­on hat­te im Ja­nu­ar ein Ver­fah­ren ge­gen Po­len ein­ge­lei­tet, das in letz­ter Kon­se­quenz zum Ent­zug des Stimm­rechts in der EU füh­ren könn­te.

EuGH be­kräf­tigt Sta­tus der West­sa­ha­ra

LUXEMBURG (dpa) - Das von Ma­rok­ko be­an­spruch­te Ge­biet West­sa­ha­ra hat aus Sicht des Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hofs ei­nen Son­der­sta­tus und ist von EU-Ver­trä­gen mit dem nord­afri­ka­ni­schen Kö­nig­reich nicht be­trof­fen. Der EuGH wies des­halb am Mitt­woch ei­ne Kla­ge der Be­frei­ungs­be­we­gung Po­li­sa­rio ge­gen das EU-Han­dels­ab­kom­men mit Ma­rok­ko aus dem Jahr 2012 ab und hob ein Ur­teil der Vor­in­stanz auf. Die Ent­schei­dung könn­te di­plo­ma­tisch hei­kel wer­den, weil Ma­rok­ko die ehe­ma­li­ge spa­ni­sche Ko­lo­nie als „süd­li­che Pro­vin­zen“be­an­sprucht und teil­wei­se kon­trol­liert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.