Stet­ten in­ves­tiert so viel wie seit Jah­ren nicht

Ge­mein­de­rat setzt aber auch den Rot­stift an und streicht et­li­che Pos­ten aus dem Haus­halt

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - STETTEN/LEIBERTINGEN/WALD - Von Su­san­ne Grimm

STET­TEN AM KAL­TEN MARKT - In der jüngs­ten Sit­zung des Ge­mein­de­rats hat das Gre­mi­um dem vor­lie­gen­den In­ves­ti­ti­ons­plan und Un­ter­hal­tungs­pro­gramm für das Haus­halts­jahr 2017 zu­ge­stimmt. Der In­ves­ti­ti­ons­plan ist mit 6,2 Mil­lio­nen Eu­ro der größ­te sein zehn Jah­ren. Das mach­te Bür­ger­meis­ter Ma­ik Lehn deut­lich. Zwar ist im lau­fen­den Jahr be­reits über ei­nen Groß­teil der Maß­nah­men ab­ge­stimmt wor­den, doch sind dem Gre­mi­um in der Sit­zung noch zu­sätz­li­che In­ves­ti­tio­nen vor­ge­stellt wor­den, die im Er­geb­nis­haus­halt noch zu ver­an­schla­gen sind. „Da­mit ist die fi­nan­zi­el­le Leis­tungs­kraft nach heu­ti­gem Stand mehr als aus­ge­reizt“, sag­te Käm­me­rer Er­mi­lio Ver­ren­gia.

Mit 38 Pro­zent der Ge­samt­sum­me er­ge­ben Bau­maß­nah­men das größ­te Stück des Ku­chens. Dar­in ent­hal­ten sind bei­spiels­wei­se der Breit­band­aus­bau mit Glas­fa­ser so­wie das Nah­wär­me­netz mit rund 1,2 Mil­lio­nen Eu­ro oder die Sa­nie­rung des Un­te­ren Gul­den­bergs in zwei Bau­ab­schnit­ten für ins­ge­samt rund 1,7 Mil­lio­nen Eu­ro. Die be­an­trag­ten Zu­schüs­se aus dem Aus­gleich­stock und der Fach­för­de­rung mil­dern die von der Ge­mein­de zu schul­tern­de Last je­doch et­was. Wei­te­re gro­ße Pos­ten im In­ves­ti­ti­ons­plan sind die Brü­cken­sa­nie­rung mit 250000 Eu­ro, die Er­tüch­ti­gun­gen der Klär­an­la­gen Stor­zin­gen und Kohl­tal mit je­weils rund 140 000 Eu­ro so­wie der Aus­bau und die en­er­ge­ti­sche Sa­nie­rung der drei ört­li­chen Kin­der­gär­ten. Die­se Maß­nah­men schla­gen mit mehr als 650 000 Eu­ro zu Bu­che.

Auf dem Plan steht auch noch der zwei­te Bau­ab­schnitt der na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Räu­me des Schul­zen­trums mit ei­ner vier­tel Mil­li­on Eu­ro, wo­bei auch da­für Zu­schüs­se aus dem Aus­gleich­stock zu er­war­ten sind.

Wei­te­re Maß­nah­men wie die Sa­nie­rung der Fas­sa­de am his­to­ri­schen Stor­zin­ger Bahn­hof, für die 85 000 Eu­ro ver­an­schlagt sind, sorg­ten für Dis­kus­sio­nen. „Das ist das Ers­te, was ich schie­ben wür­de“, sag­te KlausDie­ter Hal­der (CDU). An­ge­sichts des rie­si­gen In­ves­ti­ti­ons­pa­kets sah er die­se Maß­nah­me als deut­lich zweit­ran­gig an. Stor­zin­gens Orts­vor­ste­her Bru­no Poz­zi hielt da­ge­gen. Es sei nicht sinn­voll, die be­gon­ne­ne Sa­nie­rung zu un­ter­bre­chen und sie viel­leicht bis zum Sankt Nim­mer­leins­tag zu ver­schie­ben. Die der Wit­te­rung un­ge­schützt aus­ge­setz­te Ge­bäu­de­sub­stanz kön­ne wei­ter dar­un­ter lei­den, sag­te er. Sicht­lich un­wil­lig ließ der Rat den Pos­ten im Plan, strich aber an­de­re auf Vor­schlag der Ver­wal­tung her­aus – dar­un­ter die Er­wei­te­rung des Geh­wegs Rich­tung Hilb in Frohn­stet­ten so­wie den Aus­bau des Park­plat­zes am Frohn­stet­ter Fried­hof. Auch das rief Pro­tes­te sei­tens der Frohn­stet­ter Rä­te her­vor, die das er­neu­te Ver­schie­ben ge­ra­de letz­te­rer Maß­nah­me für schlecht ver­tret­bar ge­gen­über der Frohn­stet­tener Be­völ­ke­rung hiel­ten.

Eben­falls ge­stri­chen wur­de der 400 Qua­drat­me­ter gro­ße Con­tai­ner für das Schul­zen­trum (Kos­ten: 400 000 Eu­ro). Die­ser soll­te hel­fen, die an­ge­spann­te Raum­si­tua­ti­on der Schu­le zu ent­las­ten. Wei­te­re ver­scho­be­ne Maß­nah­men in Hö­he von rund 44 500 Eu­ro be­tref­fen eben­falls das Schul­zen­trum. Auch die Neu­kon­zep­tio­nie­rung des Bau­hof wur­de von 166 200 Eu­ro auf 54 200 Eu­ro ge­kürzt. Eben­falls Op­fer des Rot­stifts wur­den Maß­nah­men am Stor­zin­ger Fried­hof in ei­ner Grö­ßen­ord­nung von 45 000 Eu­ro, die Dach­sa­nie­rung am Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus in Un­ter­glas­hüt­te (7000 Eu­ro) so­wie et­li­che klei­ne­re Pos­ten.

FO­TO: ULI DECK/DPA

In den Breit­band­aus­bau mit Glas­fa­ser will die Ge­mein­de nächs­tes Jahr viel Geld in­ves­tie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.