Weih­nachts­pau­se ma­chen nur die an­de­ren

In der 2. Hand­ball-Bun­des­li­ga spielt die HSG Kon­stanz am 2. Weih­nachts­fei­er­tag ge­gen Neu­hau­sen

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - REGIONALSPORT - Von Andre­as Jo­as

KON­STANZ - Die Hand­ball­fans im Be­zirk He­gau-Bo­den­see müs­sen auch an den Weih­nachts­ta­gen nicht auf ih­ren Lieb­lings­sport ver­zich­ten: Am 26. De­zem­ber, 17 Uhr, spielt Zweit­bun­des­li­gist HSG Kon­stanz in der hei­mi­schen Schänz­le­hal­le ge­gen den TV Neu­hau­sen/Erms.

Es wird ein gut be­such­ter Jah­res­ab­schluss wer­den, da ist sich HSGChef­trai­ner Da­ni­el Eblen si­cher: „Weih­nachts­spiel, Jah­res­ab­schluss und Der­by – so vie­le Emo­tio­nen auf ein­mal darfst du ei­gent­lich gar nicht zu­las­sen“, sagt der 42-jäh­ri­ge Fa­mi­li­en­va­ter, der bei sei­nem ers­ten Spiel als Trai­ner an den Fest­ta­gen noch nicht weiß, ob und wie er vor dem letz­ten Spiel vor der WM-Spiel­pau­se ab­schal­ten kann.

„Das war nicht ab­zu­se­hen“, blickt er zu­rück auf das Jahr der HSG, „al­les kam et­was über­ra­schend. Meis­ter­schaft und Auf­stieg – und da­nach ging es gleich mit Punk­ten in der 2. Bun­des­li­ga wei­ter. Es hat rie­si­gen Spaß ge­macht, auch wenn man manch­mal Rück­schlä­ge ein­ste­cken muss wie ver­gan­ge­nes Wo­che­n­en­de. Das ge­hört da­zu.“

So sehr sich Eblen nun ei­nen Heim­sieg zum Jah­res­ab­schluss wünscht, so schwie­rig dürf­te die­ses Un­ter­fan­gen wer­den. Zwar lockt bei ei­nem wei­te­ren Er­folg ein aus­ge­gli­che­nes Punk­te­kon­to und im Ide­al­fall der Sprung auf Ta­bel­len­platz neun, doch der Geg­ner scheint pünkt­lich vor dem di­rek­ten Du­ell aus sei­nem Dorn­rös­chen­schlaf er­wacht: Nach sie­ben sieg­lo­sen Spie­len und 1:13 Punk­ten wur­de der Ta­bel­len­vier­te VfL Bad Schwar­tau ein­drucks­voll mit 30:27 be­zwun­gen, wor­auf­hin die hei­mi­sche Pres­se von „Per­fek­ti­on“schrieb und auch TVN-Trai­ner Aleksan­dar Stevic schwärm­te: „Wir wa­ren bock­stark und agier­ten mit viel Lei­den­schaft. Vor al­lem in den ers­ten 30 Mi­nu­ten bot mei­ne Mann­schaft ei­ne über­ra­gen­de Ab­wehr­leis­tung.“Rich­tig un­be­quem dürf­te vor al­lem die 3:2:1-De­ckungs­for­ma­ti­on der er­fah­re­nen Mann­schaft aus ei­nem Orts­teil der 42000-Ein­woh­nerS­tadt Met­zin­gen wer­den, die auch das 5:1 be­herrscht. Da­ni­el Eblen hat je­den­falls kei­ne gu­ten Er­in­ne­run­gen an Neu­hau­sen: „Wir hat­ten dort schon zwei ganz be­son­de­re Spie­le. Ein­mal ver­lie­ren wir in al­ler­letz­ter Se­kun­de mit ei­nem Tor, ein­mal muss­ten wir nach der Be­er­di­gung von Se­bas­ti­an Faißt dort spie­len und auch in ei­ge­ner Hal­le ha­ben wir meist nicht gut aus­ge­se­hen.“

Selbst wenn sei­nem jun­gen Team in der Sai­son­vor­be­rei­tung schon ein 28:25-Sieg ge­gen die Schwa­ben ge­lun­gen war, so warnt er nicht nur vor dem ehe­ma­li­gen Ju­nio­ren-Na­tio­nal­spie­ler Jo­na Schoch, der in der kom­men­den Spiel­zeit in der 1. Bun­des­li­ga für Ba­lin­gen auf­lau­fen wird. Auch Tor­wart Da­ni­el Reb­mann ver­fügt über ein Zweit­spiel­recht und sam­mel­te be­reits in­ter­na­tio­na­le Er­fah­rung in Göp­pin­gen. Da­zu kom­men die Rou­ti­niers Magnus Be­cker, Fer­di­nand Micha­lik und Da­ni­el Reusch am Kreis, die al­le­samt über Erst­li­gaEr­fah­rung ver­fü­gen. „Die wissen ganz ge­nau, wie Hand­ball funk­tio­niert und kön­nen ei­nen sehr schnel­len Ball spie­len“, mahnt der HSGCoach und er­wähnt das gro­ße Ver­let­zungs­pech, mit dem Neu­hau­sen bis­lang zu kämp­fen hat­te.

Was wünscht sich der Kon­stan­zer Übungs­lei­ter al­so zum Jah­res­ab­schluss? „Mir ist es wich­tig“, so Eblen, „dass wir ein gu­tes Spiel ma­chen und mit ei­nem po­si­ti­ven Ge­fühl in das neue Jahr star­ten und dies in An­griff neh­men kön­nen. Ich freue mich auf die­ses Du­ell, denn die Stim­mung wird ganz be­son­ders wer­den, da bin ich mir si­cher.“

AR­CHIV: PISA

Emo­tio­na­ler Jah­res­ab­schluss: Ma­thi­as Rie­del und und die HSG Kon­stanz emp­fan­gen den TV Neu­hau­sen zum Ba­den-Würt­tem­ber­gDer­by.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.