17 Län­der, ei­ne Über­ra­schung

Schwaebische Zeitung (Messkirch) - - SPORT -

FRANK­FURT (dpa) - Für das fei­er­li­che En­de ei­nes ir­ren Halb­jahrs hat­te sich die Mann­schaft von Ein­tracht Frank­furt et­was Be­son­de­res ein­fal­len las­sen: Je­der Spie­ler und Be­treu­er über­brach­te den Fans ei­nen Weih­nachts­gruß in sei­ner Hei­mat­spra­che. Bei 31 Pro­fis aus 17 Na­tio­nen kam da ein bei­na­he spiel­film­lan­ges Vi­deo zu­stan­de, das nach dem 3:0-Der­by­sieg ge­gen Mainz 05 über die Sta­di­on­lein­wän­de lief. Ge­dacht war das vor al­lem als Dank an die vie­len An­hän­ger, ge­wirkt hat es aber auch wie ein letz­ter Sei­ten­hieb ge­gen al­le Skep­ti­ker und Kri­ti­ker ver­gan­ge­ner Ta­ge. Noch im Au­gust hat­te es in Frank­furt über­all ge­hei­ßen: Was kann man mit ei­ner der­art zu­sam­men­ge­wür­fel­ten, bunt be­set­zen Elf schon er­rei­chen?

Ein­tracht Frank­furt ging als Bei­na­he-Ab­stei­ger in die­se Sai­son – und steht zum Jah­res­wech­sel auf ei­nem Eu­ro­pa­po­kal­platz. „Das ist ei­ne über­ra­gen­de Ge­schich­te“, sag­te Sport­vor­stand Fre­di Bo­bic am Di­ens­tag­abend. Trai­ner Ni­ko Ko­vac („ich bin sehr zuf­rie­den“) pre­dig­te al­ler­dings auch nach dem Sieg ge­gen Mainz noch ein­mal De­mut, Be­schei­den­heit und har­te Ar­beit („Wir müs­sen erst die 40 Punk­te voll­ma­chen“). Beim zwei­fa­chen Tor­schüt­zen Br­ani­mir Hr­go­ta klang das so: „Es ist kein Wun­der, dass wir da ste­hen, wo wir ste­hen. Aber wir dür­fen jetzt nicht den­ken, wir sind schon in der Cham­pi­ons Le­ague. Wich­tig ist, wie die Ta­bel­le am En­de aus­sieht.“

Ach, und: Ver­tei­di­ger An­der­son Or­dóñez, der wohl ein­zi­ge Win­ter­zu­gang, kommt aus Ecua­dor – Na­tio­na­li­tät Num­mer 18 in die­sem bun­ten, er­folg­rei­chen Team.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.